Abo
  • Services:

Trotz Widerständen

Aigner startet Lebensmittelportal im Juli

Das von der Bundesverbraucherministerin geplante Verbraucherportal ist umstritten. Ilse Aigner will Lebensmittelklarheit.de trotz aller Widerstände im Juli freischalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ilse Aigner
Ilse Aigner (Bild: Getty Images)

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner will am 25. Mai 2011 auf dem Deutschen Verbrauchertag ankündigen, dass ihr umstrittenes Portal Lebensmittelklarheit.de im Juli freigeschaltet wird. Das erfuhr das Handelsblatt aus Regierungskreisen. "Ich setze mich für Klarheit und Wahrheit bei der Kennzeichnung und Aufmachung von Lebensmitteln ein", heißt es in ihrem Redemanuskript, das dem Handelsblatt vorliegt. Sie begründet den Schritt mit einem Graubereich bei der Produktkennzeichnung. So seien etwa Früchte auf Joghurts abgebildet, die aber nur Aromen enthielten. Aigner beruft sich auf eine Umfrage ihres Hauses, wonach mehr als die Hälfte der Verbraucher unzufrieden sind mit den Informationen auf Lebensmittelverpackungen.

Ursprünglich sollte das Portal, das die Verbraucherzentrale Hessen betreiben wird, bereits im Juni an den Start gehen. Verbraucher sollen dort Produkte nennen können, von denen sie sich getäuscht fühlen. "Und die Unternehmen haben die Möglichkeit, dazu Stellung zu beziehen und ihre Botschaften zu erklären", sagt Aigner laut Manuskript. Dies sei ein Beitrag zu mehr Markttransparenz. Die Wirtschaft hingegen betrachtet dies als eine Art Pranger und bereitet Klagen vor. Auch die FDP kritisiert das Projekt. Finanziert wird es aus dem Etat des Verbraucherministeriums. [von Daniel Delhaes/Handelsblatt]



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und Vive Pro vorbestellbar
  4. 105,85€ + Versand

egal 26. Mai 2011

Die Maßnahme entspricht voll der aktuellen Politik: Immer schön an den Wirkungen...

Wulfen 25. Mai 2011

War auch sofort mein erster Gedanke. Wehe etwas nützliches wirkt sich auch nur im...

doowopy 25. Mai 2011

Prinzipiell okay, aber oft schmeckt es nicht mal nach Erdbeere ;-) Kürzlich haben im TV...

doowopy 25. Mai 2011

Wobei Vorrat und Lebensmittel ja irgendwie ganz gut zusammenpassen ;-)

Genesis 25. Mai 2011

Jetzt hab ich aber schon 3 Edits gemacht, und da ich auch noch zitiert wurde wäre das ja...


Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /