• IT-Karriere:
  • Services:

Watchlater

Eine Art Instapaper für Videos

Watchlater ermöglicht es nicht nur, im Netz gefundene Videos für ein späteres Anschauen zu markieren, die App sorgt auch dafür, dass die Videos später offline auf dem iPad, iPhone oder im Browser angesehen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Watchlater: Eine Art Instapaper für Videos

9elements hat mit Watchlater eine Art Instapaper für Videos veröffentlicht. Ähnlich wie sich Texte mit Instapaper für ein späteres Lesen sammeln lassen, ist es mit Watchlater möglich, im Web gefundene Videos zu einem späteren Zeitpunkt anzuschauen. Dabei sorgt Watchlater dafür, dass die Videos auch auf dem iPad zur Verfügung stehen, selbst dann, wenn keine Internetverbindung verfügbar ist. Zudem können die Videos im Browser abgespielt werden.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold

Zum Start unterstützt Watchlater rund 20 populäre Videoplattformen, darunter Youtube, Vimeo, Blip.tv und TED.

  • Watchlater auf dem iPad
  • Watchlater auf dem iPad
  • Watchlater auf dem iPad
  • Watchlater auf dem iPad
Watchlater auf dem iPad

Derzeit ist Watchlater nur für das iPad verfügbar und kostet dort 2,39 Euro. Die Nutzung im Web ist kostenlos. Eine Version für das iPhone soll in Kürze folgen und auch an einer Android-Version wird derzeit gearbeitet.

Watchlater kümmert sich darum, dass die Videos in ein für das jeweilige Gerät optimales Format umgewandelt und für ein späteres Ansehen gespeichert werden. Das sogenannte Cachen, also das Zwischenspeichern auf einem iPad, iPhone oder Android-Smartphone, kostet zusätzlich. Watchlater berechnet 2,39 Euro für 300 Minuten, wobei die ersten 300 Minuten im Kaufpreis der Software enthalten sind.

Allerdings wird das Cachen, also das Speichern der Videos auf dem iPad, derzeit nicht für alle Plattformen unterstützt, da Apple die App andernfalls nicht in den App Store aufgenommen hätte. 9elements arbeitet hier nach eigenen Angaben an einer Lösung. Beispielsweise können Youtube-Videos nicht offline genutzt werden.

Um Videos zum späteren Ansehen zu markieren, gibt es ein Bookmarklet. Alternativ lassen sich die entsprechenden URLs aber auch einfach per E-Mail an eine persönliche @wla.tv-Adresse schicken.

Watchlater unterstützt unter iOS auch Airplay, so dass sich die im Web eingesammelten Videos später mittels Apple TV auch am Fernseher wiedergeben lassen.

Finanziert wird Watchlater von Hackfwd, dem von Xing-Gründer Lars Hinrichs gegründeten Risikokapitalgeber, der ausschließlich in Projekte von Entwicklern investiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 335,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 4K-HDMI für 5,59€, 5-Fach-Steckdosenleiste für 20,99€, HDMI-Verlängerungskabel für 7...
  3. (u. a. Cooler Master Masterkeys MK750 RGB für 119,90€, Chieftec CF-3012 3er RGB-Lüfter für 28...
  4. (u. a. Heckenschere für 117,99€, Hochdruckreiniger für 62,99€)

elcaleuche 25. Mai 2011

Bleibt abzuwarten, inwieweit die Portalbetreiber das lustig finden, wenn ihr...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /