Abo
  • Services:

Watchlater

Eine Art Instapaper für Videos

Watchlater ermöglicht es nicht nur, im Netz gefundene Videos für ein späteres Anschauen zu markieren, die App sorgt auch dafür, dass die Videos später offline auf dem iPad, iPhone oder im Browser angesehen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Watchlater: Eine Art Instapaper für Videos

9elements hat mit Watchlater eine Art Instapaper für Videos veröffentlicht. Ähnlich wie sich Texte mit Instapaper für ein späteres Lesen sammeln lassen, ist es mit Watchlater möglich, im Web gefundene Videos zu einem späteren Zeitpunkt anzuschauen. Dabei sorgt Watchlater dafür, dass die Videos auch auf dem iPad zur Verfügung stehen, selbst dann, wenn keine Internetverbindung verfügbar ist. Zudem können die Videos im Browser abgespielt werden.

Stellenmarkt
  1. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Zum Start unterstützt Watchlater rund 20 populäre Videoplattformen, darunter Youtube, Vimeo, Blip.tv und TED.

  • Watchlater auf dem iPad
  • Watchlater auf dem iPad
  • Watchlater auf dem iPad
  • Watchlater auf dem iPad
Watchlater auf dem iPad

Derzeit ist Watchlater nur für das iPad verfügbar und kostet dort 2,39 Euro. Die Nutzung im Web ist kostenlos. Eine Version für das iPhone soll in Kürze folgen und auch an einer Android-Version wird derzeit gearbeitet.

Watchlater kümmert sich darum, dass die Videos in ein für das jeweilige Gerät optimales Format umgewandelt und für ein späteres Ansehen gespeichert werden. Das sogenannte Cachen, also das Zwischenspeichern auf einem iPad, iPhone oder Android-Smartphone, kostet zusätzlich. Watchlater berechnet 2,39 Euro für 300 Minuten, wobei die ersten 300 Minuten im Kaufpreis der Software enthalten sind.

Allerdings wird das Cachen, also das Speichern der Videos auf dem iPad, derzeit nicht für alle Plattformen unterstützt, da Apple die App andernfalls nicht in den App Store aufgenommen hätte. 9elements arbeitet hier nach eigenen Angaben an einer Lösung. Beispielsweise können Youtube-Videos nicht offline genutzt werden.

Um Videos zum späteren Ansehen zu markieren, gibt es ein Bookmarklet. Alternativ lassen sich die entsprechenden URLs aber auch einfach per E-Mail an eine persönliche @wla.tv-Adresse schicken.

Watchlater unterstützt unter iOS auch Airplay, so dass sich die im Web eingesammelten Videos später mittels Apple TV auch am Fernseher wiedergeben lassen.

Finanziert wird Watchlater von Hackfwd, dem von Xing-Gründer Lars Hinrichs gegründeten Risikokapitalgeber, der ausschließlich in Projekte von Entwicklern investiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 1,69€
  2. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-31%) 23,99€

elcaleuche 25. Mai 2011

Bleibt abzuwarten, inwieweit die Portalbetreiber das lustig finden, wenn ihr...


Folgen Sie uns
       


Threadripper 2990WX - Test

Wir testen den Ryzen Threadripper 2990WX, den ersten 32-Kern-Prozessor für High-End-Desktops. In Anwendungen wie Blender oder Raytracing ist er unschlagbar schnell, bei weniger gut parallisierter Software wie Adobe Premiere oder x265 wird er aber von Intels ähnlich teurem Core i9-7980XE überholt.

Threadripper 2990WX - Test Video aufrufen
OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    •  /