Abo
  • Services:

Bitte andocken

Asus-Smartphone wird zum Tablet und umgekehrt

Asus will auf der Computex einen ungewöhnlichen Mix aus Smartphone und Tablet vorstellen. Die bisher veröffentlichten Bilder lassen vermuten, dass Asus, wie beim Eee-Pad Transformer, einen ganz eigenen Weg geht.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus teasert seinen Smartphone-Tablet-Hybrid auf Facebook an
Asus teasert seinen Smartphone-Tablet-Hybrid auf Facebook an (Bild: Asus)

Ein zu klein geratenes Tablet soll es nicht werden, ein zu groß geratenes Smartphone aber auch nicht. Also hat sich Asus offenbar dafür entschieden, einfach ein Gerät zu entwickeln, das aus zwei Komponenten besteht: aus einem Smartphone und einem "dummen" Gehäuse mit größerem Display, das als Dockingstation dient. Wird der vermutlich 10 Zoll große Bildschirm benötigt, dann wird das Smartphone einfach in das Gehäuse gesteckt und transformiert somit zum Tablet.

  • Asus zeigt bisher nur Ausschnitte vom Smartphone-und Tablet-Transformer. (Bild: Asus)
  • Smartphone ans Tablet-Dock geklemmt? (Bild: Asus)
  • Blick auf den Schiebeschalter, der vermutlich das Smartphone am Tablet-Dock befestigt (Bild: Asus)
  • 'Break the Rules -Pad or Phone? Computex 2011' - damit verrät Asus schon, dass es beides sein wird. (Bild: Asus)
Asus zeigt bisher nur Ausschnitte vom Smartphone-und Tablet-Transformer. (Bild: Asus)
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg

Das lassen zumindest die von Asus veröffentlichten Teaserbilder vermuten, die nur kleine Ausschnitte des Produkts zeigen. In ihnen sind deutlich zwei verschiedene Komponenten zu sehen; das Smartphone mit schwarz glänzender Plastikrückseite und metallenem Rand ist einmal einzeln zu sehen. Ansonsten klemmt es offenbar an oder in der Rückseite von etwas größerem mit metallener Rückseite, ein schmaler, länglicher Schiebeschalter zur Verriegelung der Mechanik ist auch vorhanden.

Vorteile des nicht neuen Konzepts wären, dass ein Gerät alle Funktionen vereint und man keine Daten zwischen Tablet und Smartphone synchronisieren muss. Das demonstriert Asus bereits mit dem bald erhältlichen Transformer - einer Mischung aus Tablet und Netbook auf Basis von Android 3.0. Wenn eine Tastatur zum Tippen benötigt wird, wird das 10-Zoll-Tablet einfach an das Tastatur-Dock gesteckt.

Der Schalter zum Verriegeln sieht dem vom Asus-Smartphone mit Tablet-Dock übrigens recht ähnlich. Man darf gespannt sein, ob im Tablet-Dock für das Smartphone ebenso ein zusätzlicher Akku stecken wird, wie im Tastatur-Dock des Transformer-Tablets.

Asus wollte zu dem Gerät noch keine Fragen beantworten, hat aber die Vermutungen auch nicht dementiert. Der Hersteller will erst am 30. Mai 2011, anlässlich der Computex, mehr verraten. Dann wird das Gerät offiziell vorgestellt. Asus teasert den Smartphone-Tablet-Hybriden derweil auf Facebook an.

Motorola hatte bereits etwas Ähnliches für sein Android-Smartphone Atrix präsentiert. Mit dem Laptop Dock für das Atrix verwandelt sich das Smartphone zu einem Netbook.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,99€
  2. 449€ + Versand
  3. 59,90€

redex 25. Mai 2011

...dazu dann noch ne andockbare Tastatur um zwischen Handy, Tablet und Handy mit Tastatur...

Flying Circus 25. Mai 2011

Das ist ein anderes Konzept. Zumindest auf den Bildern, die ich gesehen habe, wurde das...

Vollstrecker 25. Mai 2011

Das eeePad hat einen sehr attraktiven Preis. afaik das günstigste android 3.0 Tablet.

%username% 24. Mai 2011

sehr interessant... vorallem genial wäre dann quasi, wenn diese geschichte kompatibel zum...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
    Pillars of Eternity 2 im Test
    Fantasy unter Palmen

    Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
    Ein Test von Peter Steinlechner


        •  /