Abo
  • Services:

Mobiler Browser

Opera Mini 6 für iPad und iPhone ist da

Opera Mini 6 für iPhone und iPad ist erschienen und bringt einige Optimierungen. Insgesamt soll der Browser für iOS schneller reagieren und er wurde speziell an die Bedienung mit dem iPad angepasst.

Artikel veröffentlicht am ,
Opera Mini 6 auf dem iPad
Opera Mini 6 auf dem iPad (Bild: Opera)

Das Display des iPhone 4 soll von Opera Mini 6 nun optimal unterstützt werden, dafür wurde die Bedienoberfläche des Browsers angepasst. Beim Einsatz von Opera Mini 6 auf dem iPad gibt es automatisch eine für den Tablet-Einsatz optimierte Oberfläche. Insgesamt soll Opera Mini 6 vor allem beim Zoomen und Navigieren in Webseiten deutlich schneller als bisher reagieren.

  • Opera Mini 6 auf dem iPad
  • Opera Mini 6 auf dem iPad
  • Opera Mini 6 auf dem iPad
  • Opera Mini 6 auf dem iPad
  • Opera Mini 6 auf dem iPhone
  • Opera Mini 6 auf dem iPhone
  • Opera Mini 6 auf dem iPhone
  • Opera Mini 6 auf dem iPhone
Opera Mini 6 auf dem iPad
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg
  2. XENON Automatisierungstechnik GmbH, Dresden

Als neue Funktion lassen sich Links über einen speziellen Knopf bequem per Twitter oder Facebook weiterleiten. Insgesamt wurde die Bedienoberfläche grundlegend überarbeitet, so dass nun die Funktionen zur Verfügung stehen, die Nutzer von Opera Mini auf anderen Plattformen bereits seit März 2011 nutzen können.

Für das Surfen im Internet nutzt Opera Mini eine Server-Client-Architektur. Dabei werden die Webseiten vor der Übertragung zum Client komprimiert und an das Display des Mobiltelefons angepasst. So sollen Webseiten bei schmaler Bandbreite deutlich schneller geladen werden als in anderen Browsern.

Opera Mini 6 für iOS kann über m.opera.com oder Apples App Store heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-80%) 7,99€
  3. 34,49€
  4. 5,99€

AndyGER 25. Mai 2011

Das ist etwas, das mir bei Android sehr gefallen hat. Dort kann ich entweder den Default...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 - Fazit

Brettern auf der Gerade, Zittern in der Kurve - wir haben Dirt Rally 2.0 getestet.

Dirt Rally 2.0 - Fazit Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /