Abo
  • Services:

Mobiler Browser

Opera Mini 6 für iPad und iPhone ist da

Opera Mini 6 für iPhone und iPad ist erschienen und bringt einige Optimierungen. Insgesamt soll der Browser für iOS schneller reagieren und er wurde speziell an die Bedienung mit dem iPad angepasst.

Artikel veröffentlicht am ,
Opera Mini 6 auf dem iPad
Opera Mini 6 auf dem iPad (Bild: Opera)

Das Display des iPhone 4 soll von Opera Mini 6 nun optimal unterstützt werden, dafür wurde die Bedienoberfläche des Browsers angepasst. Beim Einsatz von Opera Mini 6 auf dem iPad gibt es automatisch eine für den Tablet-Einsatz optimierte Oberfläche. Insgesamt soll Opera Mini 6 vor allem beim Zoomen und Navigieren in Webseiten deutlich schneller als bisher reagieren.

  • Opera Mini 6 auf dem iPad
  • Opera Mini 6 auf dem iPad
  • Opera Mini 6 auf dem iPad
  • Opera Mini 6 auf dem iPad
  • Opera Mini 6 auf dem iPhone
  • Opera Mini 6 auf dem iPhone
  • Opera Mini 6 auf dem iPhone
  • Opera Mini 6 auf dem iPhone
Opera Mini 6 auf dem iPad
Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Als neue Funktion lassen sich Links über einen speziellen Knopf bequem per Twitter oder Facebook weiterleiten. Insgesamt wurde die Bedienoberfläche grundlegend überarbeitet, so dass nun die Funktionen zur Verfügung stehen, die Nutzer von Opera Mini auf anderen Plattformen bereits seit März 2011 nutzen können.

Für das Surfen im Internet nutzt Opera Mini eine Server-Client-Architektur. Dabei werden die Webseiten vor der Übertragung zum Client komprimiert und an das Display des Mobiltelefons angepasst. So sollen Webseiten bei schmaler Bandbreite deutlich schneller geladen werden als in anderen Browsern.

Opera Mini 6 für iOS kann über m.opera.com oder Apples App Store heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 39,99€
  2. 31,99€
  3. 4,99€
  4. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)

AndyGER 25. Mai 2011

Das ist etwas, das mir bei Android sehr gefallen hat. Dort kann ich entweder den Default...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
    Grafikkarten
    Das kann Nvidias Turing-Architektur

    Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
    2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
    3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

      •  /