• IT-Karriere:
  • Services:

Google

Android-Filmausleihe nicht für Root-Geräte

Google verbietet die Nutzung der Filmausleihe für Android-Geräte, die gerootet wurden. Ein Zugriff auf die neue Funktion im Android Market ist damit nicht möglich.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Roboter
Android-Roboter (Bild: Google)

Mit einem gerooteten Android-Gerät lassen sich keine Filme über den Android Market ausleihen, erklärt Google. Die Filmausleihe gibt es vorerst nur für US-Kunden. Wann die Funktion in Deutschland angeboten wird, ist nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam
  2. 3C Holding GmbH, Rheda-Wiedenbrück

Mit dem Ausschluss gerooteter Geräte will Google Forderungen der Rechteinhaber erfüllen. Ob sie in Zukunft unterstützt werden, ist nicht bekannt.

Die Filme im Android Market können gemietet und innerhalb von 30 Tagen angesehen werden. Nach dem ersten Start des Films steht dieser 24 Stunden zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

benji83 26. Mai 2011

Es ist auch etwas Spirituelles. Wie bei den Jedis.

Hauptauge 25. Mai 2011

Cool. Und jetzt schimpfen wir alle auf die.....Autoindustrie? Wenn die nicht endlich mal...

Hotohori 25. Mai 2011

Wenn ich zwischen beidem wählen müsste... ganz klarer Sieg für Root. ^^

Hotohori 25. Mai 2011

1. geht es hier um Filme für 30 Tage mieten, innerhalb 24 Std schauen nach anspielen...

Hotohori 25. Mai 2011

Ja, das dachte ich auch direkt. Die FI will es, Google stimmt zu, wissen aber jetzt...


Folgen Sie uns
       


    •  /