• IT-Karriere:
  • Services:

Apple Store

Apple überholt seine Ladenkette

Vor rund zehn Jahren öffnete Apple seinen ersten Laden, mittlerweile betreibt der Computer- und Smartphonehersteller 325 Läden in elf Ländern nach gleichem Muster. Seit dem Wochenende hat Apple begonnen, seine Läden mit einem "Update" zu versehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Store: Apple überholt seine Ladenkette

So bietet Apple in Zukunft die Möglichkeit, jedes iPad, iPhone sowie jeden iPod und Mac mit einem persönlichen Setup zu versehen: Das neue Gerät hat dann beim Verlassen des Geschäfts den aktuellen persönlichen Stand.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster

Zudem führt Apple das sogenannte Smart Sign ein: Statt Papierschildern kommen nun iPads an den Tischen mit den Vorführmodellen zum Einsatz. Die Smart Signs sollen Kunden mit allen Informationen rund um das Produkt versorgen, einschließlich Produkt- und Preisinformationen. Zudem können Kunden darüber einen Spezialisten um Hilfe bitten, so Apple. In den deutschen Apple-Läden sollen die Smart Signs ab 24. Mai 2011 verwendet werden.

  • Apple Store in Pudong
  • Apple Store App
  • Apple Store App
  • Apple Store App
  • Apple Store App
  • Apple Store App
  • Apple Store in New York
  • Apple Store in Peking
  • Apple Store in London
  • Apple Store in Paris
  • Apple Store in Sidney
Apple Store in New York

Darüber hinaus bietet Apple nun auch in Deutschland seine Apple Store App für iPhone und iPod touch an. Damit können Kunden Rat bei einem Spezialisten einholen, herausfinden, welche Workshops im nächsten Apple Store stattfinden oder ein Treffen an der sogenannten Genius Bar verabreden. Dort erhalten Kunden technischen Support rund um Apple-Geräte.

In Deutschland betreibt Apple derzeit Läden in Hamburg, München, Frankfurt, Dresden und Oberhausen. Laut Apple haben seit Eröffnung des ersten Apple Stores rund 1 Milliarde Menschen einen Apple Store besucht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

unsigned_double 25. Mai 2011

Die Antwort lautet : "Garnicht", Bubilein ... aber das bringt dir dein Papi auch noch...

jack-jack-jack 25. Mai 2011

also MS User sind meistens keine Fanatiker wie diese Apple oder Linux Anhänger IT ist...

koa Spam 24. Mai 2011

wie wäre es Du besuchst einen Psychiater ! Scheinst es wirklich nötig zu haben. Mein Gott...

koa Spam 24. Mai 2011

Blork Dir wäre ein ganz anderes Geschäft lieber !

AppleCultist 24. Mai 2011

Huh?


Folgen Sie uns
       


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte Leistung zum gleichen Preis
Geforce RTX 3080 im Test
Doppelte Leistung zum gleichen Preis

Nvidia hat mit der Geforce RTX 3080 die (Raytracing)-Grafikkarte abgeliefert, wie sie sich viele schon vor zwei Jahren erhofft hatten.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Ampere Roadmap zeigt Geforce RTX 3080 mit 20 GByte
  2. Nvidia zur Geforce RTX 3080 "Unser bester und frustrierendster Launch"
  3. Geforce RTX 3080 Wir legen die Karten offen

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


      •  /