• IT-Karriere:
  • Services:

Apache

Version 2.2.19 korrigiert schwere Fehler im Vorgänger

In Apache 2.2.19 wurden zwei schwerwiegende Fehler korrigiert: Einer verhindert in der Vorgängerversion 2.2.18 wegen Inkompatibilitäten die Verwendung von Modulen von Drittanbietern. Die Entwickler raten dringend zu einem Update.

Artikel veröffentlicht am ,
Das offizielle Logo des Apache-Projekts
Das offizielle Logo des Apache-Projekts (Bild: Apache-Projekt)

Das Entwicklerteam hat in Apache 2.2.19 zwei gravierende Fehler aus der Vorgängerversion 2.2.18 korrigiert und rät dringend zu einem Update. Ein Fehler verhindert den Einsatz von Modulen von Drittanbietern, da die Signatur in der Funktion ap_unescape_url_keep2f() versehentlich verändert wurde. Die Entwickler haben die Signatur, die in den Versionen 2.2.17 und abwärts genutzt wurde, wieder hinzugefügt.

Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Stuttgart, Neuss

Der zweite Fehler in der Apache Portable Runtime (APR) 1.4.4 führt unter Umständen dazu, dass sich entsprechende Workers in einer Endlosschleife aufhängen, die eine hundertprozentige CPU-Auslastung verursacht. In Apache 2.2.19 ist die korrigierte Fassung 1.4.5 integriert.

Der Quellcode der aktuellen Version steht auf den Servern des Apache-Projekts zum Download bereit. Das Apache-Team rät unbedingt zu einem Update.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


    •  /