Apache

Version 2.2.19 korrigiert schwere Fehler im Vorgänger

In Apache 2.2.19 wurden zwei schwerwiegende Fehler korrigiert: Einer verhindert in der Vorgängerversion 2.2.18 wegen Inkompatibilitäten die Verwendung von Modulen von Drittanbietern. Die Entwickler raten dringend zu einem Update.

Artikel veröffentlicht am ,
Das offizielle Logo des Apache-Projekts
Das offizielle Logo des Apache-Projekts (Bild: Apache-Projekt)

Das Entwicklerteam hat in Apache 2.2.19 zwei gravierende Fehler aus der Vorgängerversion 2.2.18 korrigiert und rät dringend zu einem Update. Ein Fehler verhindert den Einsatz von Modulen von Drittanbietern, da die Signatur in der Funktion ap_unescape_url_keep2f() versehentlich verändert wurde. Die Entwickler haben die Signatur, die in den Versionen 2.2.17 und abwärts genutzt wurde, wieder hinzugefügt.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker*in Systemintegration Transformationsprojekte Microsoft Azure / DevOps
    Sport-Thieme GmbH, Grasleben, Home-Office
  2. Senior IT-Architektin / Senior IT-Architekt (w/m/d) im Geschäftsbereich Enterprise Resource ... (m/w/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Der zweite Fehler in der Apache Portable Runtime (APR) 1.4.4 führt unter Umständen dazu, dass sich entsprechende Workers in einer Endlosschleife aufhängen, die eine hundertprozentige CPU-Auslastung verursacht. In Apache 2.2.19 ist die korrigierte Fassung 1.4.5 integriert.

Der Quellcode der aktuellen Version steht auf den Servern des Apache-Projekts zum Download bereit. Das Apache-Team rät unbedingt zu einem Update.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Y - The Last Man
Eine Welt der Frauen

Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
Eine Rezension von Peter Osteried

Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
Artikel
  1. Call of Duty: Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt
    Call of Duty
    Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt

    Die uralte Code-Basis fällt Activision auf die Füße. Schon jetzt klagen Spieler der Beta-Version des neuen Call of Duty über Cheater.

  2. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

  3. Rabatte bis 50 Prozent - Black Week bei notebooksbilliger.de
     
    Rabatte bis 50 Prozent - Black Week bei notebooksbilliger.de

    Heute startet die nächste Black Week bei notebooksbilliger.de und bietet wieder tolle Angebote auf Produkte verschiedenster Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Astro Gaming A20 + Deathloop PS5 139,99€ [Werbung]
    •  /