Abo
  • Services:
Anzeige
Gebäude des Bundeskriminalamts (BKA)
Gebäude des Bundeskriminalamts (BKA) (Bild: Reuters/Fabrizio Bensch)

Möglicher Angriff

Server der Polizei und des Bundeskriminalamts offline (Upd.)

Gebäude des Bundeskriminalamts (BKA)
Gebäude des Bundeskriminalamts (BKA) (Bild: Reuters/Fabrizio Bensch)

Hacker greifen zum Wochenende die Server der Polizei und des Bundeskriminalamts an. Die Piratenpartei vermutet, dass das Kollektiv Anonymous hinter den Angriffen steckt.

Für einige Zeit war am 20. Mai 2011 die Webseite des Bundeskriminalamts nicht erreichbar. Polizei.de, die offizielle Webseite der deutschen Polizei, ist weiterhin offline. "BKA.de und Polizei.de sind down, nach Vermutungen war Anonymous am Werk", heißt es in einem Twitter-Beitrag der Netzpolitikpartei.

Anzeige

Eine Sprecherin des Bundeskriminalamts bestätigte Golem.de den Ausfall. "Die Seite war tatsächlich zwischendurch offline. Ob es Angriffe gegeben hat, müssen wir prüfen. Das können wir noch nicht beurteilen."

Den Hackerangriffen auf die Polizei- und BKA-Webseiten ging die Beschlagnahmung der Server der Piratenpartei voraus, die heute morgen um 9:15 Uhr auf Grund eines Durchsuchungsbefehls der Staatsanwaltschaft Darmstadt auf richterliche Anordnung hin abgeschaltet wurden. Die Ermittlungen richteten sich laut Angaben der Piratenpartei gegen unbekannte Nutzer der IT-Angebote und den Inhalt eines Piratenpads. Dahinter soll nach Informationen aus informierten Kreisen Anonymous stehen.

Nach Angaben der Ermittlungsbehörden sei darüber ein SSH-Key veröffentlicht worden, der zu einem Angriff auf einen Server des französischen Energiekonzerns Électricité de France verwendet werden könne.

Die Piratenpartei distanzierte sich von den Attacken auf die Webseiten des Bundeskriminalamts und der Polizei. "Dass die gesamte Informationsstruktur der größten außerparlamentarischen Oppositionspartei mit einem Streich vom Netz genommen wird, ist ein einmaliger Vorfall. Wir kritisieren und verurteilen das völlig unangemessene Vorgehen der Ermittlungsbehörden zwar, aber die Geschehnisse sind kein Grund, andere Webseiten anzugreifen. Davon distanzieren wir uns ausdrücklich", sagte Sebastian Nerz, Vorsitzender der Piratenpartei. Der stellvertretende Vorsitzende der Piratenpartei Deutschland, Bernd Schlömer, hat sich ähnlich in einem Videostatement auf Youtube geäußert.


eye home zur Startseite
GodsBoss 25. Mai 2011

Das waren die, die den ersten deutschen Angriffskrieg nach 1945 (mit) angefangen haben...

GodsBoss 25. Mai 2011

Wo ist denn da ein Vergleich? Ich sehe da nur, dass jemand ein Beispiel dafür gebracht...

narf 23. Mai 2011

der beitrag von cyblord ist keineswegs sinnfrei, nur weil du sachzusammenhänge nicht...

spambox 22. Mai 2011

Ähm, du musst Künstler sein, um das aus meinem Text interpretieren zu können. Das würde...

Keridalspidialose 21. Mai 2011

Kommt immer darauf an was man macht. Amazon z. B. ist es sicher nicht egal. Die haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  2. BSH Hausgeräte Gruppe, Dillingen
  3. TAKATA AG, Aschaffenburg
  4. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. (-68%) 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Pocketstar

    Mini-Mini-Game-Boy für den Schlüsselbund

  2. TS-x77

    Qnaps NAS mit AMDs Ryzen-Prozessor ist verfügbar

  3. Flicks

    Facebook erfindet Zeiteinheit für Videos

  4. MacOS

    Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown

  5. Recruiting

    IT-Experten brauchen harte Fakten

  6. Radeon Technologies Group

    AMD heuert zwei Grafikspezialisten an

  7. Samsung

    Smartphone-Kameras können bald Full-HD mit 480 fps aufnehmen

  8. E-Autos

    2019 will Volvo elektrische Lkw verkaufen

  9. Xbox Game Pass

    Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro

  10. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Und was ist daran so sonderlich einegschränkt?

    Klausens | 10:53

  2. Re: Das Spiel wird er verlieren

    Dwalinn | 10:52

  3. Re: Was für ein Risiko denn!?

    Ceryni | 10:51

  4. Re: Was erwarte ich von einem Unternehmen als ITler

    Psy2063 | 10:51

  5. Aus einer Zeit, als AMD / ATI noch...

    budwyzer | 10:51


  1. 11:03

  2. 10:48

  3. 09:59

  4. 09:41

  5. 09:32

  6. 09:26

  7. 09:11

  8. 08:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel