• IT-Karriere:
  • Services:

70 Prozent

Liberty will sich bei Barnes & Noble einkaufen

Barnes & Noble scheint einen Käufer gefunden zu haben: Das US-Medienunternehmen Liberty Media will einen 70-Prozent-Anteil an der größten US-Buchhandelskette übernehmen. An den Kauf sind einige Bedingungen geknüpft.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Liberty Media
Logo von Liberty Media (Bild: Liberty Media)

Liberty Media will bei Barnes & Noble einsteigen. Das US-Medienunternehmen hat bekanntgegeben, dass es einen Anteil von 70 Prozent an der US-Buchhandelskette kaufen will. 30 Prozent behält Barnes-&-Noble-Gründer Leonard Riggio. Er wird auch weiterhin in der Unternehmensleitung tätig sein. Diese Bedingung hatte Barnes & Noble gestellt.

Stellenmarkt
  1. TecAlliance GmbH, Würzburg, Maastricht (Niederlande)
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth

Liberty bietet 17 US-Dollar für eine Aktie von Barnes & Noble. Damit wird die Buchhandelskette mit knapp einer Milliarde US-Dollar bewertet. Das Angebot von 17 US-Dollar pro Aktie ist rund 20 Prozent über dem Schlusskurs vom Donnerstag, der bei 14,11 US-Dollar lag.

Die US-Buchhandelskette, die nicht nur gedruckte Bücher, sondern auch E-Books und den E-Book-Reader Nook verkauft, hatte seit 2010 nach einem Käufer gesucht. Der Internetbuchhandel, vor allem Konkurrent Amazon, hat Barnes & Noble zu schaffen gemacht. Dazu kommt, dass in den USA inzwischen immer mehr E-Books verkauft werden. Amazon hat gerade bekanntgegeben, in den USA fünf Prozent mehr E-Books für den Kindle als gedruckte Bücher insgesamt zu verkaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /