Abo
  • Services:
Anzeige
Omnivision OV5690
Omnivision OV5690 (Bild: Omnivision)

Omnivision

Full-HD-Sensor für das iPhone 5 denkbar

Omnivision OV5690
Omnivision OV5690 (Bild: Omnivision)

Omnivision liefert den Kamerasensor des iPhone 4. Nun hat das Unternehmen einen neuen Sensor vorgestellt, der Videos in 1080p und Fotos mit 5 Megapixeln aufnimmt. Die Massenproduktion soll in der zweiten Jahreshälfte beginnen - früh genug für das nächste iPhone.

Der OV5690 von Omnivision ist für besonders flache Smartphones und Tablets geeignet. Sein Gehäuse ist rund 20 Prozent dünner als andere Modelle mit 5 Megapixeln Auflösung und einem Formfaktor von 1/3,2 Zoll. Der hintergrundbelichtete Sensor im 1/4-Zoll-Formfaktor ist mit 1,4 Mikrometer großen Pixeln bestückt.

Anzeige

Die Hintergrundbelichtung soll vor allem bei hohen ISO-Einstellungen noch für rauscharme Bilder sorgen. Der OV5690 kann Filme mit 1080p und 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Alternativ lassen sich auch Aufnahmen mit 720p und 60 Bildern pro Sekunde anfertigen.

Der OV5690 wird gerade bemustert und soll in der zweiten Jahreshälfte 2011 in größeren Stückzahlen erhältlich sein. Ob Apple den Sensor im neuen iPhone verbauen wird, ist unbekannt. Das aktuelle iPhone 4 nimmt Fotos mit 5 Megapixeln auf und filmt mit 720p. Eine höhere Videoauflösung und rauschärmere Bilder durch die Hintergrundbelichtung des OV5690 wären jedoch ein logischer, wenn auch kleiner Schritt.

Samsung hat bereits CMOS-Sensoren für Handykameras entwickelt, die eine Fotoauflösung von 8 und 12 Megapixeln bieten. Auch sie nehmen Filme in Full-HD auf. Smartphones mit diesen Bildwandlern werden jedoch nicht vor Jahresende erwartet. Bereits jetzt sind einige Smartphones mit Sensoren auf dem Markt, die Full-HD aufzeichnen können.

Ein anderer heiß gehandelter Kandidat für die neue iPhone-Kamera ist Sony. Sony-Chef Howard Stringer hatte Anfang April 2011 erklärt, dass das Erdbeben und der Tsunami in Japan die Produktion von Bildsensoren für Digitalkameras zurückgeworfen hätten und Kunden wie Apple nun länger warten müssten. Das hielten einige für ein Indiz, dass künftig Sony Apples Kameralieferant wird.


eye home zur Startseite
Geil ist Geil! 23. Mai 2011

Dafür, dass du hier mehrmals 4 und 5 durcheinander würfelst (muss so sein, sonst macht...

Der_fromme_Blork 20. Mai 2011

Es ist wie bei den Rechnern: Man schaut was Apple im Portfolio hat und glaubt das wäre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  2. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort
  3. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,09€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  3. 29€

Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  2. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  3. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  4. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  5. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  6. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  7. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  8. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  9. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  10. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    plutoniumsulfat | 19:06

  2. Re: Ich hatte mir mehr erhofft...

    Gandalf2210 | 19:05

  3. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    User_x | 19:04

  4. Zeitlupe nur 0,2 Sekunden?

    AussieGrit | 19:02

  5. Re: 11 Jahre Support ...

    matzems | 18:58


  1. 18:00

  2. 17:15

  3. 16:41

  4. 15:30

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 14:18

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel