Omnivision

Full-HD-Sensor für das iPhone 5 denkbar

Omnivision liefert den Kamerasensor des iPhone 4. Nun hat das Unternehmen einen neuen Sensor vorgestellt, der Videos in 1080p und Fotos mit 5 Megapixeln aufnimmt. Die Massenproduktion soll in der zweiten Jahreshälfte beginnen - früh genug für das nächste iPhone.

Artikel veröffentlicht am ,
Omnivision OV5690
Omnivision OV5690 (Bild: Omnivision)

Der OV5690 von Omnivision ist für besonders flache Smartphones und Tablets geeignet. Sein Gehäuse ist rund 20 Prozent dünner als andere Modelle mit 5 Megapixeln Auflösung und einem Formfaktor von 1/3,2 Zoll. Der hintergrundbelichtete Sensor im 1/4-Zoll-Formfaktor ist mit 1,4 Mikrometer großen Pixeln bestückt.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter (m/w/d) Bereich IT-Infrastructure & Security
    PÖSCHL TABAK GmbH & Co. KG, Geisenhausen
  2. Anforderungsmanager (m/w/d)
    Volkswagen AG, Wolfsburg
Detailsuche

Die Hintergrundbelichtung soll vor allem bei hohen ISO-Einstellungen noch für rauscharme Bilder sorgen. Der OV5690 kann Filme mit 1080p und 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Alternativ lassen sich auch Aufnahmen mit 720p und 60 Bildern pro Sekunde anfertigen.

Der OV5690 wird gerade bemustert und soll in der zweiten Jahreshälfte 2011 in größeren Stückzahlen erhältlich sein. Ob Apple den Sensor im neuen iPhone verbauen wird, ist unbekannt. Das aktuelle iPhone 4 nimmt Fotos mit 5 Megapixeln auf und filmt mit 720p. Eine höhere Videoauflösung und rauschärmere Bilder durch die Hintergrundbelichtung des OV5690 wären jedoch ein logischer, wenn auch kleiner Schritt.

Samsung hat bereits CMOS-Sensoren für Handykameras entwickelt, die eine Fotoauflösung von 8 und 12 Megapixeln bieten. Auch sie nehmen Filme in Full-HD auf. Smartphones mit diesen Bildwandlern werden jedoch nicht vor Jahresende erwartet. Bereits jetzt sind einige Smartphones mit Sensoren auf dem Markt, die Full-HD aufzeichnen können.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    01./02.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein anderer heiß gehandelter Kandidat für die neue iPhone-Kamera ist Sony. Sony-Chef Howard Stringer hatte Anfang April 2011 erklärt, dass das Erdbeben und der Tsunami in Japan die Produktion von Bildsensoren für Digitalkameras zurückgeworfen hätten und Kunden wie Apple nun länger warten müssten. Das hielten einige für ein Indiz, dass künftig Sony Apples Kameralieferant wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /