Abo
  • IT-Karriere:

Smartphonemarkt

Android und Symbian vorne, Windows Phone 7 abgeschlagen

Android und Symbian dominieren auch im ersten Quartal 2011 den weltweiten Smartphonemarkt. Symbian musste aber Marktanteile an Android abgeben. Windows Phone 7 interessiert weiterhin nur wenige.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Roboter
Android-Roboter (Bild: Google)

Die Platzverteilung im weltweiten Smartphonemarkt hat sich laut Gartner im ersten Quartal 2011 im Vergleich zum Vorquartal nicht verändert. Android und Symbian führen den Markt an, danach folgen iOS sowie Blackberry OS mit Windows Phone 7 zusammen mit Windows Mobile als letzte.

Stellenmarkt
  1. Orsted Wind Power Germany GmbH, Norddeich
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Googles Android legte im Vergleich zum Vorquartal erneut zu und steigerte den Marktanteil mit 36,3 Millionen Smartphones von 32,9 Prozent auf 36 Prozent. Noch vor einem Jahr lag der Android-Marktanteil noch bei knapp unter 10 Prozent. Symbians Marktanteil sank hingegen und liegt nur noch bei 27,4 Prozent bei 27,6 Millionen verkauften Geräten. Im Vorquartal waren es noch 30,6 Prozent und im Vorjahr sogar 44,2 Prozent.

Smartphone-PlattformVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Android36,3 Millionen36 Prozent
2. Symbian27,6 Millionen27,4 Prozent
3. iOS16,9 Millionen16,8 Prozent
4. Blackberry13 Millionen12,9 Prozent
5. Windows Mobile2,1 Millionen2 Prozent
6. Windows Phone 71,6 Millionen1,6 Prozent
Smartphone-Plattformen im ersten Quartal 2011

Im Vergleich zum Vorquartal legte Apples iOS beim Marktanteil geringfügig zu. Statt 16 Prozent sind es nun 16,8 Prozent, was 16,9 Millionen verkaufter iPhones entspricht. Vor einem Jahr waren es 15,3 Prozent. Damit scheint sich der Marktanteil von iOS auf diese Werte zu stabilisieren. Bei Blackberry OS zeigt der Trend wie bei Symbian weiter nach unten. Vor einem Jahr lag der Marktanteil von Blackberry OS noch bei 19,7 Prozent, nun sind es mit 13 Millionen Blackberry-Smartphones nur noch 12,9 Prozent. Bereits im Vorquartal war der Marktanteil auf 14,4 Prozent abgesackt.

Wie auch im Vorquartal belegt Microsofts Smartphone-Plattform Windows Phone 7 den letzten Platz bei der Smartphone-Verteilung. 1,6 Millionen Geräte mit Windows Phone 7 wurden auf dem Weltmarkt im ersten Quartal 2011 verkauft, was einem Marktanteil von rund 1,6 Prozent entspricht. Damit wird Microsofts neue Smartphone-Plattform schlechter vom Markt angenommen als die alte. Denn im gleichen Zeitraum wurden noch 2,1 Millionen Smartphones mit Windows Mobile verkauft, so dass diese Plattform auf einen Anteil von rund zwei Prozent kommt.

Insgesamt wurden im ersten Quartal 2011 laut Gartner 100,8 Millionen Smartphones verkauft. Noch ein Jahr zuvor wurden 54,5 Millionen solcher Geräte abgesetzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 3,50€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

oSu. 21. Mai 2011

Und die Besitzer von brauchbaren Smartphones nehmen einfach 3-4 Akkus mit die deutlich...

harrycaine 20. Mai 2011

Es gibt ja eine Marktstudie, die sieht WP7 bei 20% in 3..4 Jahren. Da wird wohl einfach...

Anonymer Nutzer 20. Mai 2011

Sehe ich ganz genauso. Deswegen habe ich auch an werbefinanzierten Apps nur das...

Der_fromme_Blork 20. Mai 2011

Das ist so, muss aber nicht so bleiben. Ich erinnere noch an das erst iPhone: Apples...


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /