Abo
  • Services:

Smartphonemarkt

Android und Symbian vorne, Windows Phone 7 abgeschlagen

Android und Symbian dominieren auch im ersten Quartal 2011 den weltweiten Smartphonemarkt. Symbian musste aber Marktanteile an Android abgeben. Windows Phone 7 interessiert weiterhin nur wenige.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Roboter
Android-Roboter (Bild: Google)

Die Platzverteilung im weltweiten Smartphonemarkt hat sich laut Gartner im ersten Quartal 2011 im Vergleich zum Vorquartal nicht verändert. Android und Symbian führen den Markt an, danach folgen iOS sowie Blackberry OS mit Windows Phone 7 zusammen mit Windows Mobile als letzte.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Googles Android legte im Vergleich zum Vorquartal erneut zu und steigerte den Marktanteil mit 36,3 Millionen Smartphones von 32,9 Prozent auf 36 Prozent. Noch vor einem Jahr lag der Android-Marktanteil noch bei knapp unter 10 Prozent. Symbians Marktanteil sank hingegen und liegt nur noch bei 27,4 Prozent bei 27,6 Millionen verkauften Geräten. Im Vorquartal waren es noch 30,6 Prozent und im Vorjahr sogar 44,2 Prozent.

Smartphone-PlattformVerkaufte SmartphonesMarktanteil
1. Android36,3 Millionen36 Prozent
2. Symbian27,6 Millionen27,4 Prozent
3. iOS16,9 Millionen16,8 Prozent
4. Blackberry13 Millionen12,9 Prozent
5. Windows Mobile2,1 Millionen2 Prozent
6. Windows Phone 71,6 Millionen1,6 Prozent
Smartphone-Plattformen im ersten Quartal 2011

Im Vergleich zum Vorquartal legte Apples iOS beim Marktanteil geringfügig zu. Statt 16 Prozent sind es nun 16,8 Prozent, was 16,9 Millionen verkaufter iPhones entspricht. Vor einem Jahr waren es 15,3 Prozent. Damit scheint sich der Marktanteil von iOS auf diese Werte zu stabilisieren. Bei Blackberry OS zeigt der Trend wie bei Symbian weiter nach unten. Vor einem Jahr lag der Marktanteil von Blackberry OS noch bei 19,7 Prozent, nun sind es mit 13 Millionen Blackberry-Smartphones nur noch 12,9 Prozent. Bereits im Vorquartal war der Marktanteil auf 14,4 Prozent abgesackt.

Wie auch im Vorquartal belegt Microsofts Smartphone-Plattform Windows Phone 7 den letzten Platz bei der Smartphone-Verteilung. 1,6 Millionen Geräte mit Windows Phone 7 wurden auf dem Weltmarkt im ersten Quartal 2011 verkauft, was einem Marktanteil von rund 1,6 Prozent entspricht. Damit wird Microsofts neue Smartphone-Plattform schlechter vom Markt angenommen als die alte. Denn im gleichen Zeitraum wurden noch 2,1 Millionen Smartphones mit Windows Mobile verkauft, so dass diese Plattform auf einen Anteil von rund zwei Prozent kommt.

Insgesamt wurden im ersten Quartal 2011 laut Gartner 100,8 Millionen Smartphones verkauft. Noch ein Jahr zuvor wurden 54,5 Millionen solcher Geräte abgesetzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. bei dell.com

oSu. 21. Mai 2011

Und die Besitzer von brauchbaren Smartphones nehmen einfach 3-4 Akkus mit die deutlich...

harrycaine 20. Mai 2011

Es gibt ja eine Marktstudie, die sieht WP7 bei 20% in 3..4 Jahren. Da wird wohl einfach...

Anonymer Nutzer 20. Mai 2011

Sehe ich ganz genauso. Deswegen habe ich auch an werbefinanzierten Apps nur das...

Der_fromme_Blork 20. Mai 2011

Das ist so, muss aber nicht so bleiben. Ich erinnere noch an das erst iPhone: Apples...


Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /