Abo
  • Services:
Anzeige
Android-Roboter
Android-Roboter (Bild: Google)

Sicherheitsgefahr

Google korrigiert Fehler für alle Android-Nutzer

Android-Roboter
Android-Roboter (Bild: Google)

Google hat mit der Einspielung eines Updates auf Serverseite begonnen, um eine Sicherheitsgefahr bei der Android-Nutzung zu umgehen. Damit sollen mehr Android-Daten künftig verschlüsselt übertragen werden.

Google will bis Ende der Woche auf Serverseite einen Patch einspielen, um den Datenzugriff mit Android-Geräten abzusichern. Ende vergangener Woche wurde bekannt, dass die Android-Anwendungen Kalender, Adressbuch und Picasa Authentifizierungs-Token immer unverschlüsselt übertragen. Diesen Fehler hatte Google zumindest für den Kalender und das Adressbuch bereits in Android 2.3.4 korrigiert, ohne die Öffentlichkeit darüber zu informieren.

Anzeige

Damit gab es für weit über 90 Prozent der betroffenen Anwender keine Fehlerkorrektur, denn auf den meisten am Markt befindlichen Android-Geräten läuft noch keine Gingerbread-Version. Und Android erlaubt es nicht, einzelne Sicherheitspatches einzuspielen, ohne ein Update der Firmware vorzunehmen. Damit hätte es noch mehrere Monate dauern können, bis vielleicht die Hälfte der Geräte mit dem Update versorgt wäre.

Vermutlich war es der öffentliche Druck, der Google zum Umschwenken bewogen hat, so dass der Fehler nun auf Serverseite behoben wird. Nach einem Bericht von All Things Digital läuft die Patcheinspielung bereits. Eine offizielle Mitteilung von Google gibt es dazu allerdings nicht.

Die Patcheinspielung soll bis Ende der Woche abgeschlossen sein. Dann werden die Authentifizierungs-Token der Android-Anwendungen Kalender, Adressbuch und Picasa künftig verschlüsselt übertragen. Damit wird es Angreifern erschwert, diese Daten auszulesen, wenn sie ein offenes WLAN nutzen.


eye home zur Startseite
kevla 20. Mai 2011

zumal im artikel steht, dass auch picasa die daten mit dem update verschlüsselt sendet...

Auf_zum_Atom 19. Mai 2011

Ohne die genaue Funktionsweise der Programme (sowohl App und Server) zu kennen ist es mü...

Daraku 19. Mai 2011

Ich frag mich immer noch wieso nicht die Daten direkt von Anfang an verschlüsselt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. Sana IT-Services GmbH, Ismaning
  4. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Wo ist der Sinn?

    Tet | 00:30

  2. Re: Als ehemaliger Opel Fahrer

    derJimmy | 00:30

  3. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 00:27

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Tet | 00:26

  5. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    Mingfu | 00:21


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel