Abo
  • Services:

Twitter-Anwendungen

Angefragte Zugriffsberechtigungen werden detaillierter

Twitter-Nutzer können nun schneller sehen, auf welche Daten eingebundene Anwendungen zugreifen wollen. Durch die Veränderung ist es auch nötig, Twitter-Clients eine neue Zugriffsberechtigung zu geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Twitter zeigt nun deutlicher, auf was App zugreifen wollen
Twitter zeigt nun deutlicher, auf was App zugreifen wollen (Bild: Twitter/Golem.de)

Der Microblogging-Dienst Twitter zeigt nun bei Neuinstallationen die von Twitter-Anwendungen angeforderten Berechtigungen detaillierter an. Dazu gehört etwa, ob das Auslesen der Tweets und der eigenen Follower, das Aktualisieren des Profils, das Veröffentlichen von Tweets oder der Zugriff auf private Nachrichten angefragt werden. Twitter kommt damit laut offiziellem Blog den Wünschen der Nutzer und Entwickler nach, die mehr Klarheit und Kontrolle wünschten.

  • Neuer Berechtigungsbildschirm von Twitter (Bild: Twitter)
  • Berechtigungen können  Anwendungen nachträglich bei den Einstellungen entzogen werden. (Bild: Golem.de)
Neuer Berechtigungsbildschirm von Twitter (Bild: Twitter)
Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich

Für bereits genutzte Twitter-Clients oder andere Anwendungen, die einen Zugriff auf die privaten Nachrichten benötigen, müssen die Nutzer seit kurzem die Zugriffsberechtigung erneut erteilen. Der Zugriff auf die privaten Nachrichten wird für alle Anwendungen, die zwar bisher die Berechtigung dazu hatten, dies aber nicht gar nicht benötigen, im Juni 2011 entzogen.

Falls Nutzern der von einer Anwendung geforderte Zugriff zu weit geht, können sie - wie bei Facebook - "Nein, danke" anklicken. Der Zugriff kann auch nachträglich über die Einstellungen im Bereich "Applikationen" entzogen werden. Es ist aber nicht möglich, den Zugriffslevel für eine Twitter-Anwendung selbst auszuwählen.

Mit Twitter-Anwendungen ist es beispielsweise möglich, die eigenen Tweets auch in sozialen Netzwerken wie etwa Facebook zu veröffentlichen, von diesen zu übernehmen oder automatisch Spielerfolge oder die gerade laufende Musik zu tweeten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Tipo 19. Mai 2011

Das Email und Passwort optional waren, war für mich nicht ersichtlich. Daher habe ich es...


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /