Abo
  • IT-Karriere:

Belkin Screencast

WiDi-Adapter ab Juni 2011 erhältlich

Der Belkin Screencast TV-Adapter wird ab Juni 2011 auch in Deutschland ausgeliefert. Das Gerät wird an einen Fernseher angeschlossen und empfängt dann über Funk hochauflösende Videos und Bilder von den Wireless-Display-2.0-kompatiblen (WiDi) Sandy-Bridge-Notebooks.

Artikel veröffentlicht am ,
Belkins Screencast TV-Adapter ist bald erhältlich
Belkins Screencast TV-Adapter ist bald erhältlich (Bild: Belkin)

Der WiDi-Empfänger Belkin Screencast TV-Adapter (F7D4501) wird in Europa ab Juni 2011 erhältlich sein. Belkin nennt einen Preis von rund 120 Euro. Dafür erhalten die Kunden einen Funkempfänger, der über HDMI an einen Fernseher oder Projektor angeschlossen wird und wie ein weiteres Display angesteuert werden kann. Die Verzögerung beträgt laut Belkin 300 ms.

  • Belkin Screencast TV-Adapter - macht Fernseher per WLAN zum externen Display von Sandy-Bridge-Notebooks. (Bild: Belkin)
  • Belkin Screencast TV-Adapter - WiDi-Empfänger (Bild: Belkin)
  • Belkin Screencast TV-Adapter - WiDi-Empfänger (Bild: Belkin)
  • Belkin Screencast TV-Adapter - mit HDMI und analogem Audio- und Videoausgang (Bild: Belkin)
Belkin Screencast TV-Adapter - macht Fernseher per WLAN zum externen Display von Sandy-Bridge-Notebooks. (Bild: Belkin)
Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  2. BG-Phoenics GmbH, München

Die Audio- und Videosignale senden Notebooks mit Intels aktueller Sandy-Bridge-Architektur. WiDi setzt auf WLAN-N (2,4 oder 5 GHz) und kann darüber auch HDCP-verschlüsselte Videostreams mit Auflösungen von bis zu 1080p und mit Dolby 5.1 Surround Sound übertragen. Erst kürzlich hatte Intel neue WiDi-2.0-Treiber vorgestellt. Mit denen ist es möglich, auch auf dem Notebook wiedergegebene Blu-ray-Filme zum Fernseher zu funken.

Für alte Fernseher ohne HDMI ist auch ein analoger Audio- und Videoausgang (Cinch) am Belkin Screencast TV-Adapter zu finden, der allerdings nur SD-Auflösungen unterstützt.

Auch Belkins Konkurrent Netgear wird bald einen eigenen WiDi-2.0-Empfänger auf den Markt bringen, den Netgear Push2TV HD Adapter. Laut Intel sind auch Fernseher zu erwarten, die einen WiDi-Empfänger bereits integriert haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-12%) 52,99€

spyro2000 18. Mai 2011

Schade, wäre eigentlich schon ganz gewesen sowas als HDMI-Ersatz zu verwenden. spyro

tilmank 18. Mai 2011

.. enorme Latenzen hat, zusätzlich Strom verbraucht und auch noch das Frequenzspektrum...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /