Playstation Network

Berichte über neue PSN-Sicherheitslücke (Update)

Sony kämpft weiter mit Problemen im Playstation Network: Medienberichten zufolge können Hacker mit Hilfe der bereits gestohlenen Datensätze nach wie vor auf Nutzerkonten zugreifen. Das Weblogin in das Netzwerk ist derzeit offline.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation Network: Berichte über neue PSN-Sicherheitslücke (Update)

Eine neue Sicherheitslücke ist offenbar im Playstation Network aufgetaucht. So berichten amerikanische und britische Medien wie Nyleveia.com, dass es für Hacker möglich sei, etwa mit Hilfe der Mitte April 2011 gestohlenen Datensätze Zugriff auf ein Nutzerkonto über das Weblogin des Netzwerks zu bekommen; Sony hat eine Reihe von betroffenen Seiten inzwischen offline gestellt.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) Kundensysteme
    Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  2. Junior Client Administrator (m/w/d)
    Standard Life, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das Problem: Es soll möglich sein, das Passwort eines Nutzers zu ändern, indem man auf der Passwort-Reset-Seite eine E-Mail-Adresse und ein Geburtsdatum aus den kopierten Datensätzen einträgt. Die neuen Passwörter, die alle Spieler nach dem Hochfahren des PSN eingeben mussten, werden dabei angeblich nicht abgefragt.

Sony hat sich über seinen europäischen Twitter-Account zu dem Thema geäußert. Angeblich ist nicht der Zugang zum PSN etwa über eine Konsole betroffen, sondern ausschließlich das Weblogin. Nyleveia.com empfiehlt, extra für den Zugang zum Playstation Network eine neue, sonst nicht genutzte E-Mail-Adresse anzulegen.

Nachtrag vom 19. Mai 2011, 9:15 Uhr:

Sony hat sich im deutschsprachigen Playstation-Blog zu dem Problem geäußert. "Entgegen anders lautender Berichterstattung gab es aber keinen Hack. Im Zuge der Passwort-Zurücksetzung gab es einen URL-Exploit, den wir aber inzwischen repariert haben", schreibt das Unternehmen. Kunden, die bisher noch nicht ihre Passwörter zurückgesetzt haben, könnten dies nach wie vor direkt über ihre PS3 erledigen. Anderenfalls könne die Webseite für die Rücksetzung benutzt werden, sobald sie wieder online ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


antares 20. Mai 2011

so wie ich die news lese, bekommst du eben dein neues passwort direkt, anstatt es dir per...

widardd 19. Mai 2011

für einen winzigen augenblick, aber sofort verworfen. microsoft geht es doch derzeit...

Endwickler 19. Mai 2011

Nur, weil der Artikel zum Großteil falsch formuliert ist, musst du nicht gleich glücklich...

Golum 19. Mai 2011

PSN ist aber noch da.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Delfast Top 3.0
Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
Artikel
  1. Missbrauchs-Vorwürfe: SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung
    Missbrauchs-Vorwürfe
    SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung

    Elon Musk soll einer Flugbegleiterin Geld für Sex angeboten haben. SpaceX zahlte für eine Geheimhaltungsvereinbarung.

  2. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

  3. Mega-Site: Landwirte sollen Boden von der Intel-Baustelle bekommen
    Mega-Site
    Landwirte sollen Boden von der Intel-Baustelle bekommen

    Der geplanten Intel-Fabrik in Magedburg müssen rund 24.000 Lkw-Ladungen Erde weichen. Nun wird nach Lösungen gesucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /