Abo
  • IT-Karriere:

Ausschließlich englische Sprachausgabe

Gelungen sind auch die englische Sprachausgabe - hierzulande gibt es nur Untertitel - sowie der hervorragende Soundtrack. Von den Jazznummern bis zur immer wieder in passenden Situationen dramatisch anschwellenden Hintergrundmusik ist die Vertonung rundum erstklassig. Für die Grafik gilt das nur eingeschränkt: Trotz realistischer Gesichtszüge ist L.A. Noire in Sachen Optik kein Meisterwerk. Straßenzüge wirken oft bieder, die Fernsicht matschig, die Gebäude, Hinterhöfe oder Innenräume teils detailarm.

Stellenmarkt
  1. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau

L.A. Noire ist ab dem 20. Mai 2011 für Xbox 360 und Playstation 3 erhältlich. Das Spiel kostet etwa 60 Euro und hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten. Die Spieldauer beträgt zwischen 15 und 20 Stunden - je nachdem, wie geschickt die Befragungen ausgeführt und die versteckten Extras eingesammelt werden. Das Wiederspielen einzelner erfolgreich gelöster Missionen ist ebenfalls möglich.

Fazit

L.A. Noire definiert kein neues Genre, ist aber deutlich mehr als ein interaktiver Film: Rockstar Games gibt dem Spieler viel mehr Aktionsmöglichkeiten an die Hand, als es etwa die Entwickler von Heavy Rain getan haben. Trotzdem ist das Gameplay die kleine Schwachstelle von L.A. Noire. Die Actioneinlagen sind selten und zu einfach, die Adventureelemente für Rätselexperten ebenfalls kaum der Rede wert. Wenn das Spiel trotzdem zu fesseln und zu begeistern weiß, liegt das an der gelungenen Animationstechnik, vor allem aber an der tollen Story und Atmosphäre. Da darf und sollten interessierte Heimermittler über die teils seichte Spielmechanik gnädig hinwegsehen.

 Kicks und Kugeln in Kalifornien
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-83%) 9,99€
  3. 33,49€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

golam 23. Jun 2011

Und siehe da es Kommt doch, Pappnase du :) L.A. Noire - Rockstar Games kündigt PC...

anonfag 20. Mai 2011

Bei der PS3 mit dem Spiel Unreal Tournament 3 kann man mit USB Maus und Tastatur zocken...

Ekelpack 20. Mai 2011

Wahrscheinlich sind Geschmäcker einfach verschieden, aber ich fand Saints Row 2 im...

BLi8819 19. Mai 2011

lesen, interpretieren, reagieren ;-) Es geht um die Zeit ZWISCHEN Haupt- und...

Shimitsu 19. Mai 2011

Ich kenne das Verhalten von Nerds. Gibt genügend Volljährige die LOLend und ROFLend durch...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Switch Lite - Test

Die Nintendo Switch Lite sieht aus wie eine Switch, ist aber kompakter, leichter und damit gerade unterwegs eine sinnvolle Wahl - trotz einiger fehlender Funktionen.

Nintendo Switch Lite - Test Video aufrufen
iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  2. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an
  3. iPhone und iPad Apple forscht an fühlbarer Displaytastatur

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

    •  /