Abo
  • Services:
Anzeige
Project Café: Video soll Nintendos Wii-Nachfolger zeigen

Project Café

Video soll Nintendos Wii-Nachfolger zeigen

Project Café: Video soll Nintendos Wii-Nachfolger zeigen

Ein Controller mit eingebautem Display ist zu sehen und auch die Konsole selbst - jedenfalls, wenn es sich bei einem auf Youtube aufgetauchten Video nicht um eine Fälschung handelt. Es zeigt angeblich den Nachfolger der Wii, an dem Nintendo unter dem Namen "Project Café" arbeitet.

Nur 40 Sekunden ist das Video lang, es hat keinen Ton - aber es dürfte in der Spieleszene trotzdem auf großes Interesse stoßen. Schließlich ist darin vielleicht erstmals ein Ausblick auf die nächste Konsolengeneration zu sehen. Wenn es sich bei dem auf Youtube veröffentlichten Film nicht um eine Fälschung handelt, zeigt er den Nachfolger der Wii. Nintendo selbst hat bestätigt, dass das Gerät Anfang Juni 2011 auf der Spielemesse E3 präsentiert werden soll. Technische Details hat das Unternehmen noch nicht genannt. Die Konsole trägt angeblich den Arbeitsnamen "Project Café", gerüchteweise könnte sie offiziell Stream heißen.

Anzeige
 
Video: Video zeigt angeblich Nachfolger der Nintendo Wii

Woher das Video stammt, ist unklar. Es wurde laut Vorspann während einer Präsentation für einen Journalisten aufgenommen, wahrscheinlich mit einer Smartphone- oder Tabletkamera. Theoretisch könnte es sich bei der Veröffentlichung sogar um eine virale PR-Aktion im Auftrag von Nintendo handeln, um das Interesse an der Konsolenenthüllung insbesondere im Hardcoremarkt noch zu steigern. Es ist ebenso möglich, dass es sich bei dem angeblichen Meeting von der ersten bis zur letzten Sekunde um eine Inszenierung von Spaßvögeln handelt.

Gerüchte über die Konsole gibt es bislang viele. So passen Spekulationen über Touchscreen-Displays in den Controllern zum jetzt aufgetauchten Video. Angeblich verfügt das Gerät über eine Spezialanfertigung des Power-PC-Prozessors von IBM mit drei Kernen und einen Grafikchip auf Basis des AMD R700, auf dem die Radeon-HD-4000-Serie basiert und der demnach DirectX-10 unterstützt. Nintendo verbaut angeblich einen 8 GByte großen internen Flashspeicher, als Speichermedium für Spiele soll ein Diskformat mit 25-GByte-Speicher zum Einsatz kommen. Einen Erscheinungstermin für die Konsole hat Nintendo nicht genannt, aber eine Veröffentlichung vor Ende April 2012, dem Abschluss des laufenden Geschäftsjahres, praktisch ausgeschlossen.


eye home zur Startseite
Oldschooler 19. Mai 2011

Die Wii ist im Dezember 2006 auf den Markt gekommen, da wird es nach der Zeit mal wieder...

irata 18. Mai 2011

Ich kenne die Seite nur am Rande, aber da ist keine Quelle, Verweis oder sonst was...

Hassan 18. Mai 2011

Ja. Der Bildschirm am Controller sieht da zu gut aus. Ich glaube weiterhin, dass der...

Hotohori 18. Mai 2011

Naja, viel mehr interessiert mich, was alles hinter diesem Controller noch so steckt, ich...

Hotohori 18. Mai 2011

Schön, dass du direkt in die Überschrift schreibst, wie interessant dein Kommentar ist. ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Habe noch nie verstanden...

    Petterson | 00:31

  2. Re: klar Fehler passieren

    ecv | 00:27

  3. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    gaym0r | 00:21

  4. Re: Anschlüsse!

    grorg | 24.02. 23:45

  5. Re: 2018

    kendon | 24.02. 23:35


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel