Abo
  • Services:

Instant-Messaging

Trillian für Android gibts gratis, Nutzer sind sauer

Cerulean Studios bietet den Multiprotokoll-Instant-Messenger Trillian für die Android-Plattform nun kostenlos an. Dafür wird Werbung eingeblendet. Käufer der Software sind verärgert.

Artikel veröffentlicht am ,
Trillian für Android
Trillian für Android (Bild: Cerulian Studios)

Der Multiprotokoll-Instant-Messenger Trillian kann ab sofort kostenlos über den Android Market bezogen werden. Zuvor gab es die Software nur gegen Bezahlung. Die kostenlose Version blendet dafür Werbung in die Anwendung ein. Außerdem unterstützt die Gratisversion keine Chat-Onlinespeicherung. Wer keine Werbeeinblendungen haben und die Chat-Onlinespeicherung nutzen will, muss eine Jahresgebühr von 12 US-Dollar bezahlen.

  • Trillian für Android
  • Trillian für Android
Trillian für Android
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Im Kommentarbereich im Android Market kritisieren Trillian-Anwender, dass sie beim Programmstart auf den Kauf der Pro-Version hingewiesen werden und Werbung eingeblendet wird, obwohl sie für die Software bezahlt haben. Cerulean Studios hat eigentlich versprochen, dass Käufer der Anwendung unbegrenzt die Funktionen der Pro-Version verwenden können. Es ist derzeit unklar, weshalb die Käufer der Anwendung trotzdem nur den Funktionsumfang der Gratisversion nutzen können.

Die kostenlose Version von Trillian gibt es für Android 1.6 und höher im Android Market.

Die Trilian-Versionen für iOS und Blackberry OS sind weiterhin nur gegen Bezahlung zu bekommen. Der Anbieter hat mit der Gratisversion für die Android-Plattform angekündigt, dass es die Software gratis für weitere Plattformen geben soll. Nähere Details dazu gibt es aber noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

SoniX 18. Mai 2011

Trillian war bisher auch ohne Werbung ;-) imo.im kannte ich nicht. Ist aber wieder nur...

SoniX 18. Mai 2011

Wäre mir neu :-)

Serpiente 18. Mai 2011

jabber kann das - sofern vom server unterstützt

kayozz 18. Mai 2011

Es ging nicht darum, dass die Nutzer verärgert sind, dass Sie für eine Software bezahlt...

unsacred666 17. Mai 2011

achso Österreich, naja gut da hab ich kA... ...aber ne kostenlose Kreditkarte sollte auch...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /