Abo
  • IT-Karriere:

PC am Fernseher ohne Overscan

Nvidia bietet dafür einen Assistenten an, der mitsamt einer Echtzeitvorschau dafür sorgen soll, dass auf dem Fernseher per HDMI eine pixelgenaue Darstellung möglich wird. Das soll nicht nur per HDMI funktionieren, sondern mit allen Anschlüssen der Grafikkarte - praktisch, wenn die HDMI-Ports des Fernsehers schon belegt sind, aber beispielsweise noch eine VGA-Buchse frei ist.

  • GTX 560 von Asus
  • Die Updates lassen sich auch abschalten.
  • Stark abweichende Takte je nach Modell
  • Die aktuelle Version wird im Treiber angezeigt.
  • Etwas schneller bei beliebten Spielen
  • Neue Skalierung für Fernseher
  • Pixelgenaue Darstellung auch mit Overscan
  • Unterstützung für mehr 3D-Geräte
Pixelgenaue Darstellung auch mit Overscan
Stellenmarkt
  1. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Home-Office
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg, Hamburg ,Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)

Die mit den aktuellen Treibern ab Version 270 eingeführte Funktion für automatische Updates erweitert Nvidia mit Version 275. Die Profile für SLI-Konfigurationen und den optimalen Anti-Aliasing-Modus eines Spiels aktualisieren sich nun vollständig selbst, ohne dass der Anwender dazu etwas tun muss. Nach Angaben von Nvidia hat sich das Unternehmen für diese Methode entschieden, da die benötigten Dateien nur einige Kilobyte groß sind und das andere Übertragungen kaum stören würde.

Ob automatisch installiert oder nur eine Benachrichtigung angezeigt wird, lässt sich über den Treiber einstellen. Wer die Auto-Updates nicht möchte, kann sie auch ganz abschalten oder nur Hinweise auf neue Versionen aktivieren. Auch eine Prüfung auf den neuen Grafiktreiber selbst ist möglich, dessen Installation muss der Benutzer aber in jedem Fall bestätigen.

Wie immer bei Sprüngen in der Versionsnummer seiner Grafiktreiber hat Nvidia nach eigenen Angaben auch einige Spiele beschleunigt. Mit einer GTX 560 soll gegenüber der Version 270 der Treiber 275 bis zu 6 Prozent schneller arbeiten, bei Bulletstorm um bis zu 15 Prozent und mit Portal 2 bis zu 8 Prozent.

Zudem gibt es etliche neue 3D-Profile für Stereoskopie nach 3D Vision, über 525 Spiele werden nun unterstützt - auch das für den 10. Juni 2011 angekündigte Duke Nukem Forever. Zu diesem Spiel hat Nvidia auch eigene Benchmarks veröffentlicht, laut denen der Titel auch in 3D mit über 30 Bildern pro Sekunde laufen soll.

Mit dem Treiber 275 unterstützt Nvidia auch einige neue Anzeigegeräte für 3D Vision, darunter den Acer-Monitor GD245HQA, in den der Infrarotsender für die Shutterbrillen bereits eingebaut ist. Die Betatreiber der Serie 275 sind für Windows 7, Vista und XP auf Nvidias Treiberseiten erhältlich, eine WHQL-geprüfte Version soll noch im Mai 2011 erscheinen.

 Grafikkarten: Nvidia mit GTX 560 und renovierten Treibern
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-75%) 6,99€
  3. 12,49€
  4. 3,99€

Atrocity 17. Mai 2011

Danke, habe ich schon selber raus bekommen. Aber die Info gehört meiner Meinung nach in...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
    Katamaran Energy Observer
    Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

    Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
    2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
    3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

      •  /