Abo
  • Services:

PC am Fernseher ohne Overscan

Nvidia bietet dafür einen Assistenten an, der mitsamt einer Echtzeitvorschau dafür sorgen soll, dass auf dem Fernseher per HDMI eine pixelgenaue Darstellung möglich wird. Das soll nicht nur per HDMI funktionieren, sondern mit allen Anschlüssen der Grafikkarte - praktisch, wenn die HDMI-Ports des Fernsehers schon belegt sind, aber beispielsweise noch eine VGA-Buchse frei ist.

  • GTX 560 von Asus
  • Die Updates lassen sich auch abschalten.
  • Stark abweichende Takte je nach Modell
  • Die aktuelle Version wird im Treiber angezeigt.
  • Etwas schneller bei beliebten Spielen
  • Neue Skalierung für Fernseher
  • Pixelgenaue Darstellung auch mit Overscan
  • Unterstützung für mehr 3D-Geräte
Pixelgenaue Darstellung auch mit Overscan
Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. cadooz GmbH, Hamburg

Die mit den aktuellen Treibern ab Version 270 eingeführte Funktion für automatische Updates erweitert Nvidia mit Version 275. Die Profile für SLI-Konfigurationen und den optimalen Anti-Aliasing-Modus eines Spiels aktualisieren sich nun vollständig selbst, ohne dass der Anwender dazu etwas tun muss. Nach Angaben von Nvidia hat sich das Unternehmen für diese Methode entschieden, da die benötigten Dateien nur einige Kilobyte groß sind und das andere Übertragungen kaum stören würde.

Ob automatisch installiert oder nur eine Benachrichtigung angezeigt wird, lässt sich über den Treiber einstellen. Wer die Auto-Updates nicht möchte, kann sie auch ganz abschalten oder nur Hinweise auf neue Versionen aktivieren. Auch eine Prüfung auf den neuen Grafiktreiber selbst ist möglich, dessen Installation muss der Benutzer aber in jedem Fall bestätigen.

Wie immer bei Sprüngen in der Versionsnummer seiner Grafiktreiber hat Nvidia nach eigenen Angaben auch einige Spiele beschleunigt. Mit einer GTX 560 soll gegenüber der Version 270 der Treiber 275 bis zu 6 Prozent schneller arbeiten, bei Bulletstorm um bis zu 15 Prozent und mit Portal 2 bis zu 8 Prozent.

Zudem gibt es etliche neue 3D-Profile für Stereoskopie nach 3D Vision, über 525 Spiele werden nun unterstützt - auch das für den 10. Juni 2011 angekündigte Duke Nukem Forever. Zu diesem Spiel hat Nvidia auch eigene Benchmarks veröffentlicht, laut denen der Titel auch in 3D mit über 30 Bildern pro Sekunde laufen soll.

Mit dem Treiber 275 unterstützt Nvidia auch einige neue Anzeigegeräte für 3D Vision, darunter den Acer-Monitor GD245HQA, in den der Infrarotsender für die Shutterbrillen bereits eingebaut ist. Die Betatreiber der Serie 275 sind für Windows 7, Vista und XP auf Nvidias Treiberseiten erhältlich, eine WHQL-geprüfte Version soll noch im Mai 2011 erscheinen.

 Grafikkarten: Nvidia mit GTX 560 und renovierten Treibern
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Atrocity 17. Mai 2011

Danke, habe ich schon selber raus bekommen. Aber die Info gehört meiner Meinung nach in...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /