Abo
  • Services:
Anzeige
Playdom: Disney-Tochter schützte Kinderdaten nicht

Playdom

Disney-Tochter schützte Kinderdaten nicht

Auf die Daten hundertausender Kinder konnte bei Playdom online zugegriffen werden - darunter Klarname und Wohnort. Der Casual-Games-Anbieter, der zum Disney-Medienkonzern gehört, muss dafür rund drei Millionen US-Dollar Strafe zahlen.

Die amerikanische Federal Trade Commission hat das kalifornische Unternehmen Playdom, eine auf die Vermarktung von Casualgames im Internet spezialisierte Disney-Tochter, zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von drei Millionen US-Dollar verurteilt. Playdom hatte in Onlinespielen wie dem inzwischen eingestellten Pony Stars nicht verhindert, dass Daten wie der Klarname, die E-Mail-Adresse und der Wohnort von rund 800.000 Kindern unter 13 Jahren auf deren Spielerprofil im Internet auffindbar waren.

Anzeige

Das ist nach US-Gesetzen ohne Einwilligung der Eltern nicht zulässig. Diese wurden über die Aktivitäten ihrer Kids aber gar nicht informiert. Zum Zeitpunkt, als Playdom gegen die Gesetze verstieß, gehörte das Unternehmen noch nicht zu Disney, sondern war Teil der Acclaim-Gruppe.


eye home zur Startseite
Baron Münchhausen. 17. Mai 2011

Es heißt immer, dass in der US-Justiz die Strafen "abschreckend" gemeint sind und deshalb...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IFA Group, Haldensleben
  2. BCG Platinion, München
  3. Deloitte GmbH, Berlin
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-11%) 39,99€
  2. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. 20.000 neue Jobs

    Apple holt Auslandsmilliarden zurück und baut neuen Campus

  2. Auto-Entertainment

    Carplay im BMW nur als Abo zu bekommen

  3. Fehlende Infrastruktur

    Große Skepsis bei Elektroautos als Dienstwagen

  4. Tim Cook

    Apple macht die iPhone-Drosselung abschaltbar

  5. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  6. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  7. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  8. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  9. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  10. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Wieder mehr Haustierbilder statt Hass
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: IMHO: Der falsche Weg

    schap23 | 08:51

  2. Re: Die meisten verdienen mit Quatsch ihr Geld

    der_wahre_hannes | 08:50

  3. Offline Maps? Kostenfreies Navigieren?

    Icestorm | 08:50

  4. Re: Belege?

    elgooG | 08:45

  5. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    bombinho | 08:43


  1. 08:26

  2. 08:11

  3. 07:55

  4. 07:30

  5. 00:02

  6. 19:25

  7. 19:18

  8. 18:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel