• IT-Karriere:
  • Services:

Xamarin

Miguel de Icaza gründet Mono-Unternehmen

Miguel de Icaza, Gründer des Mono-Projekts, startet mit Xamarin ein neues Unternehmen rund um Mono und .Net. Zuvor hatte Novell ihn und große Teile des Mono-Teams entlassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Miguel de Icaza
Miguel de Icaza (Bild: James Duncan Davidson/ O'Reilly Media (CC BY 2.0))

Xamarin soll Angebote rund um Mono und .Net zur Verfügung stellen. Als Erstes steht ein neues, kommerzielles .Net-Angebot für iOS auf dem Plan, dessen Entwicklung bereits begonnen hat. Danach soll etwas Ähnliches für Android folgen und im dritten Schritt Moonlight auf beide Plattformen portiert werden. Die neuen Versionen von .Net für das iPhone und Android sollen quellcodekompatibel mit Monotouch und Mono für Android sein und wie diese auf dem freien Kern von Mono basieren.

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Xamarin soll nach neuen Wegen zum Einsatz von Moonlight in mobilen Geräten und Apples Mac App Store suchen. Zudem soll sich das Unternehmen auch weiterhin um die Open-Source-Versionen von Mono und Moonlight kümmern sowie Support und Entwicklungsaufträge rund um Mono anbieten.

Der Gründung von Xamarin war die Entlassung der Mono- und Moonlight-Entwickler bei Novell vorausgegangen. Die Idee, Mono aus Novell auszugliedern, entstand aber bereits vor einem Jahr. "Wir waren uns alle einig, dass Mono als unabhängige Firma eine bessere Zukunft hat, daher haben wir den Plan im letzten Jahr aufgesetzt", schreibt Miguel de Icaza in einem Blogeintrag. Doch der Plan wurde nicht umgesetzt.

Nach Abschluss der Übernahme durch Attachmate aber entließ Novell am 2. Mai 2011 zunächst die Mono-Teams in Kanada und Amerika, einige Tage später auch die Teams in Europa, Brasilien und Japan, so de Icaza. Dabei wurden alle Entwickler von Monotouch und Monodroid sowie einige Schlüsselentwickler von Mono entlassen. Bis Freitag vergangener Woche haben die Mono-Entwickler aber freiwillig weitergearbeitet und technische Supportanfragen beantwortet.

Von dieser Entwicklung überrascht und ohne den Wunsch aufzugeben, habe man dann angesichts der großen Fortschritte im letzten Jahr Xamarin gegründet. Nur zwei Wochen nach den ersten Entlassungen stehe nun ein Plan, der die Finanzierung durch einige Business Angels vorsieht und es ermöglicht, das Team zusammenzuhalten.

Dennoch sucht Xamarin noch weitere Geldgeber, um neben der eigentlichen Entwicklung weitere Aktivitäten zu finanzieren, beispielsweise Anleitungen für Entwickler, eine API-Dokumentation, ein besseres Bugsystem, Training, Consulting und Support sowie Marketing, denn bislang habe es kein Marketingbudget gegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)

elgooG 20. Mai 2011

Schon klar, aber iPhone/iPad war bei Mono schon immer eine Ausnahme, deshalb gibt es ja...

Seitan-Sushi-Fan 20. Mai 2011

Natürlich passt das zusammen. Attachmate hat halt kein Bock auf Mono und nimmt den Kram...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

    •  /