Gamera

Hubschrauber mit Muskelantrieb hebt ab

Gamera ist ein besonderer Hubschrauber: Er wird mit Muskelkraft angetrieben. Eine Pilotin hat ihn vom Erdboden abheben lassen. Aus Platzgründen dauerte der Flug nur wenige Sekunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Nur mit Muskelkraft angetrieben: Hubschrauber Gamera
Nur mit Muskelkraft angetrieben: Hubschrauber Gamera (Bild: A. James Clark School of Engineering, University of Maryland)

Besonders lang und hoch war der Flug nicht. Doch der Hubschrauber Gamera, den Studenten der Universität des US-Bundesstaates Maryland in College Park gebaut haben, ist aufgestiegen - von einem Menschen mit Pedalkraft angetrieben.

Godzillas Kumpel

Stellenmarkt
  1. Spezialist Zeitwirtschaft (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. Cloud Solution Architect (m/w/d) Azure
    RWE Generation SE, Essen
Detailsuche

Gamera, benannt nach einem fliegenden Monster aus den japanischen Godzilla-Filmen, besteht aus einem kreuzförmigen Gerippe aus Kohlefaserteilen. An den Enden der beiden Arme, die je 18 Meter lang sind, sitzen vier Rotoren mit einem Durchmesser von je 13 Metern. Pilotin Judy Wexler nimmt auf einem Sitz unter dem Kreuzungspunkt der beiden Arme in der Mitte Platz. Zusammen mit ihr wiegt Gamera 100 Kilogramm.

Um Gamera zu fliegen, muss Wexler eine Fuß- und eine Handkurbel betätigen. Damit gelingt es ihr, mit Gamera abzuheben. Sie schwebt etwa 5 Sekunden lang in rund 10 Zentimeter Höhe und ist damit die erste Pilotin eines mit Muskelkraft angetriebenen Hubschraubers.

1 Minute, 3 Meter

Bei einem solchen kurzen Flug soll es nicht bleiben: Ziel der Studenten ist es, den Sikorsky-Preis, den die American Helicopter Society (AHS) 1980 ausgeschrieben hat, zu gewinnen. Den mit 250.000 US-Dollar dotierten Preis gewinnt derjenige, der es schafft, einen von einem Menschen angetriebenen Hubschrauber 1 Minute lang in der Luft zu halten. Dabei darf er ein Areal von 10 x 10 Metern nicht verlassen und muss eine Höhe von 3 Metern erreichen.

  • Judy Wexler ist die erste Frau, die mit einem Hubschrauber abhebt, der nur mit Muskelkraft angetrieben wird. (Foto: A. James Clark School of Engineering, University of Maryland)
  • Gamera in der Turnhalle der Universität (Foto: A. James Clark School of Engineering, University of Maryland)
  • Längere Flüge sind nicht möglich, da ein Rotor eine Wand berühren könnte. (Foto: A. James Clark School of Engineering, University of Maryland)
Judy Wexler ist die erste Frau, die mit einem Hubschrauber abhebt, der nur mit Muskelkraft angetrieben wird. (Foto: A. James Clark School of Engineering, University of Maryland)
Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Derzeit könnte Gamera nur so kurz fliegen, weil ihre Turnhalle zu klein für längere Flugversuche sei, sagte Projektleiter Brandon Bush dem britischen Wissenschaftsmagazin New Scientist. Es bestehe die Gefahr, dass einer der Rotoren die Wand berühre. Draußen könnten sie aber nicht fliegen, weil Gamera dafür nicht stabil genug sei. Die Studenten suchen deshalb nach einem Hangar, in dem sie nach Belieben fliegen können.

Japanischer Rekord

Gamera ist nicht der erste mit Muskelkraft angetriebene Hubschrauber: Ein japanisches Team hat in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts den ähnlich konstruierten, aber kleineren Yuri 1 gebaut. Der flog 1994 knapp 19,46 Sekunden lang in einer Höhe von 20 Zentimetern. Das ist der offizielle Weltrekord. In einem nicht offiziellen Versuch blieb der Hubschrauber 24 Sekunden lang in der Luft und erreichte eine Höhe von 70 Zentimetern. Der Nachfolger Yuri 2, der nur drei Rotoren hatte, hob nicht ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gelegenheitssurfer 24. Jun 2012

Auf den Burger :)

Katana Seiko 30. Mai 2011

...ist die Übersetzung der Kraft. Haben die Leute nicht an eine Gangschaltung gedacht...

y.m.m.d. 20. Mai 2011

Ist hier irgendwo ein tieferer Sinn versteckt, den ich nicht zu erkennen vermag? Wie...

renegade334 17. Mai 2011

Beim Sprinten denke ich ab und zu mal an das "Nitro" bei PC-Spielen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /