Abo
  • Services:

Browser

Mozilla erwägt Zwangsupdate für Nutzer von Firefox 3.5

Mit der für Juni 2011 geplanten Veröffentlichung von Firefox 5 endet die Unterstützung für Firefox 3.5. Mozilla will die verbliebenen rund elf Millionen Nutzer mit verschiedenen Aktionen zum Umstieg bewegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Browser: Mozilla erwägt Zwangsupdate für Nutzer von Firefox 3.5

Das letzte Sicherheitsupdate für Firefox 3.5 erschien zusammen mit Firefox 4.0.1 und 3.0.17 Ende April 2011, eine weitere Ausgabe von Firefox 3.5 soll es nach aktuellem Stand nicht mehr geben. Ab dem Firefox 5, der am 21. Juni 2011 veröffentlicht werden soll, stellt Mozilla die Unterstützung von Firefox 3.5 ein.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Um die verbliebenen Nutzer von Firefox 3.5 zum Umstieg auf eine neue Version zu bringen, plant Mozilla diverse Maßnahmen. In dem Plan heißt es, Mozilla ziehe es vor, dem Nutzer die Entscheidung per automatischem Update abzunehmen, statt ihn mit einer nicht mehr unterstützten und unsicheren Version sitzenzulassen. Es werde konkret erwogen, am 21. Juni 2011 zusammen mit Firefox 5 ein Minor-Update auf Firefox 3.6.18 an Nutzer von Firefox 3.6.17 und 3.5.19 auszuliefern.

Allerdings ist noch nicht sicher, ob das Zwangsupdate funktionieren wird. Alternativ wird erwogen, ein Update auf Firefox 4.0.2 ohne jede Änderung zu veröffentlichen und Nutzer von Firefox 3.5 und 3.6 darauf hinzuweisen.

Seit einiger Zeit weist Mozilla Nutzer von Firefox 3.5 bereits auf neuere Versionen von Firefox hin. Ab dem 17. Mai 2011 soll dieser Hinweis erweitert werden und auf den What's-new-Seiten, die beim ersten Start angezeigt werden, erscheinen. Außerdem soll auf der Standardstartseite von Firefox deutlich gemacht werden, dass die verwendete Version von Firefox 3.5 veraltet ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-44%) 6,66€
  3. 33,99€
  4. 9,95€

Martin F. 24. Mai 2011

Man kann nach wie vor mit gedrückter Alt-Taste einen neuen Tab öffnen (also URL eingeben...

tilmank 22. Mai 2011

Bitte mehr als 120 Tabs auf einmal laden und diese Aussage überdenken.

GodsBoss 17. Mai 2011

Falls das Phänomen nicht auch lokal auftritt (sprich: gleiche Probleme, wenn man direkt...

antares 17. Mai 2011

Wenn alle bugs beseitigt sind. So habe ich zb einige Formular-autofiller mit Greasemonkey...

makeworld 17. Mai 2011

beachte bitte: Upgrades sind keine Sicherheitsupdates die Debianuser erhalten die...


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


      •  /