Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft-Chef Bill Gates im Jahr 2001 bei der Produktvorstellung von Office XP
Microsoft-Chef Bill Gates im Jahr 2001 bei der Produktvorstellung von Office XP (Bild: Getty)

Microsoft

In Kürze keine Patches mehr für Office XP

Microsoft-Chef Bill Gates im Jahr 2001 bei der Produktvorstellung von Office XP
Microsoft-Chef Bill Gates im Jahr 2001 bei der Produktvorstellung von Office XP (Bild: Getty)

Ab Juli 2011 gibt es keine Sicherheitsupdates mehr für Microsoft Office XP. Damit gehen zehn Jahre Produktunterstützung zu Ende, erinnert Microsoft die Nutzer.

Microsoft stellt den Support für das Büroanwendungspaket Office XP ein. Ab Juli 2011 stehen für die zehn Jahre alte Software keine neuen Patches, auch keine Security-Updates, mehr zur Verfügung, wie Microsoft Deutschland am 16. Mai 2011 bekanntgab. Der Termin für das Ende der Produktunterstützung stand seit Jahren fest.

Anzeige

"Das Ende des Supports für Office XP bedeutet für Unternehmen und Endanwender, dass es höchste Zeit ist, ihre alte Software, die nicht länger gepflegt und gewartet wird, durch die aktuelle Version 2010 abzulösen", erklärte Oliver Gronau, Direktor Business Group Information Worker bei Microsoft Deutschland. Office 2010 ist außer mit Windows 7 noch mit den älteren Betriebssystemversionen Windows XP SP3 und Windows Vista kompatibel.

Für die Software Office XP stellte Microsoft fünf Jahre Mainstream Support und anschließend weitere fünf Jahre sogenannten Extended Support zur Verfügung.

Microsoft Office XP wurde am 31. Mai 2001 veröffentlicht und läuft auch auf den Betriebssystemversionen Windows NT 4.0, Windows 98, Windows 98 SE, Windows 2000, Windows Me, Windows Vista und Windows 7. Der Mainstream Support für Microsoft Office XP endete am 11. Juli 2006. Nach diesem Datum wurde Office XP im Extended Support weitere fünf Jahre unterstützt, also bis zum 12. Juli 2011.

Microsoft-Sprecher Frank Mihm-Gebauer sagte: "Wir stellen immer wieder fest, dass sich die IT-Abteilungen der Unternehmen nur bedingt um solche Timelines kümmern." Zahlen zur Nutzerschaft von Office XP erhebe Microsoft nicht, sagte Mihm-Gebauer.

Wer Windows XP noch einsetzt, muss sich um Unterstützung vorerst keine Sorgen machen. Der Verkauf ist zwar eingestellt, bis in das Jahr 2014 wird Microsoft im Rahmen des Extended Support aber weiterhin Sicherheitspatches veröffentlichen.


eye home zur Startseite
flasherle 18. Mai 2011

ymmd



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. SCHMIDT Technology GmbH, St. Georgen
  4. Haufe Group, Freiburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Oder wenn der Chinese mal wieder was verbockt hat.

    x2k | 01:36

  2. Re: Geht heulen!

    Schnippelschnappel | 01:29

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Schnippelschnappel | 01:27

  4. Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    Schnippelschnappel | 01:23

  5. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:14


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel