Abo
  • Services:

Mass Effect 3

Keine neuen Romanzen für Commander Shepard

Mehr als genug Beziehungskisten hat Commander Shepard noch offen - deshalb soll es laut Bioware in Mass Effect 3 keine frischen Romanzen geben. Stattdessen gibt es ein paar Neuerungen beim Kampfsystem.

Artikel veröffentlicht am ,
Mass Effect 3
Mass Effect 3 (Bild: Bioware)

Mit Mass Effect 3 will Bioware die als Trilogie angelegte Handlung abschließen. Das gilt nicht nur für die große außerirdische Bedrohung, sondern auch für das Liebesleben von Commander Shepard. Der soll, so Executive Producer Casey Hudson im Gespräch mit PC Gamer, keine Romanzen mit den neuen Begleitern anfangen können. Stattdessen muss er - oder sie - mit den eventuell bereits in Teil 1 und 2 begonnenen Beziehungen leben. Die können dann immerhin in allen Fällen auch gleichgeschlechtlicher Art sein. Auch Dreiecksbeziehungen mit Mann und Frau gleichzeitig sind wohl möglich, was dem Spiel vor allem in den USA ein paar empörte Schlagzeilen sichern sollte.

Mehr taktisches Geschick als früher soll nicht nur im Kampf um Liebe, sondern auch in den Gefechten gefragt sein. Insbesondere Feinde, die Ausrüstung von den mysteriösen Reapern besitzen, sollen herausfordernd sein. Sie verfügen über Extras, mit denen sie etwa ein paar Gesundheitspunkte aus schon erledigten Feinden in der näheren Umgebung aufsaugen können. Der Spieler muss dann entscheiden, ob er erst den Hauptgegner ausschaltet oder die Fußtruppen. Mass Effect 3 soll Anfang 2012 gleichzeitig für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, NFL 19)
  2. (u. a. New Super Mario Bros. U Deluxe, Super Mario Party, Pokemon)
  3. 39,99€ (Release am 23.01.)
  4. (u. a. Skyrim VR, Battlefront 2, GTA 5, Wolfenstein 2)

The Howler 01. Jun 2011

Ich auch nicht, aber Tali ist ne geile Sau, ich weiß es einfach ^^

Partygambler 30. Mai 2011

Ach neee :(. Hatte gehofft die bleiben bei ihrer Meinung das Shepard nichts mit Männern...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /