Abo
  • Services:

Mass Effect 3

Keine neuen Romanzen für Commander Shepard

Mehr als genug Beziehungskisten hat Commander Shepard noch offen - deshalb soll es laut Bioware in Mass Effect 3 keine frischen Romanzen geben. Stattdessen gibt es ein paar Neuerungen beim Kampfsystem.

Artikel veröffentlicht am ,
Mass Effect 3
Mass Effect 3 (Bild: Bioware)

Mit Mass Effect 3 will Bioware die als Trilogie angelegte Handlung abschließen. Das gilt nicht nur für die große außerirdische Bedrohung, sondern auch für das Liebesleben von Commander Shepard. Der soll, so Executive Producer Casey Hudson im Gespräch mit PC Gamer, keine Romanzen mit den neuen Begleitern anfangen können. Stattdessen muss er - oder sie - mit den eventuell bereits in Teil 1 und 2 begonnenen Beziehungen leben. Die können dann immerhin in allen Fällen auch gleichgeschlechtlicher Art sein. Auch Dreiecksbeziehungen mit Mann und Frau gleichzeitig sind wohl möglich, was dem Spiel vor allem in den USA ein paar empörte Schlagzeilen sichern sollte.

Mehr taktisches Geschick als früher soll nicht nur im Kampf um Liebe, sondern auch in den Gefechten gefragt sein. Insbesondere Feinde, die Ausrüstung von den mysteriösen Reapern besitzen, sollen herausfordernd sein. Sie verfügen über Extras, mit denen sie etwa ein paar Gesundheitspunkte aus schon erledigten Feinden in der näheren Umgebung aufsaugen können. Der Spieler muss dann entscheiden, ob er erst den Hauptgegner ausschaltet oder die Fußtruppen. Mass Effect 3 soll Anfang 2012 gleichzeitig für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen

The Howler 01. Jun 2011

Ich auch nicht, aber Tali ist ne geile Sau, ich weiß es einfach ^^

Partygambler 30. Mai 2011

Ach neee :(. Hatte gehofft die bleiben bei ihrer Meinung das Shepard nichts mit Männern...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  2. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  3. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /