Abo
  • Services:

Goflex Satellite

Externe Festplatte ohne Kabel von Seagate

Seagate will unter dem Namen Goflex Satellite eine externe Festplatte herausbringen, die ohne Kabel auskommt. Die Datenübertragung erfolgt per WLAN, die Stromversorgung übernimmt ein integrierter Akku.

Artikel veröffentlicht am ,
Goflex Satellite: Externe Festplatte ohne Kabel von Seagate

Seagate hat für den morgigen 17. Mai 2011 die Vorstellung einer "Speicherneuheit im Consumer-Segment" angekündigt, die vor allem für Tabletnutzer gedacht ist. Dabei dürfte es sich vermutlich um die externe Festplatte Goflex Satellite handeln, die jetzt in von der US-Regulierungsbehörde FCC veröffentlichten Unterlagen aufgetaucht ist.

  • FCC-Unterlagen zur Goflex Satellite
  • FCC-Unterlagen zur Goflex Satellite
FCC-Unterlagen zur Goflex Satellite
Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, München oder deutschlandweit (Home-Office)

Demnach wird Seagate unter dem Namen Goflex Satellite eine externe Festplatte auf den Markt bringen, die über ein integriertes WLAN-Modul verfügt, so dass ohne Kabel auf die Festplatte zugegriffen werden kann. Die Platte unterstützt dabei WLAN nach 802.11b/g/n mit bis zu 150 MBit/s. Auch ein USB-Anschluss wird in den FCC-Papieren aufgeführt.

Zudem verfügt die Goflex Satellite über einen 3,7-Volt-Akku, so dass sie auch ohne Kabel genutzt werden kann - praktisch beispielsweise für Tabletnutzer, die so drahtlos auf die Festplatte im Rucksack zugreifen können.

Wann und zu welchem Preis die Goflex Satellite hierzulande auf den Markt kommen soll, wird Seagate vermutlich morgen mitteilen.

Vor gut einer Woche stellte Seagate mit GoflexAccess eine App für iOS und Android vor, mit der Nutzer auf das Goflex Home Network Storage System zugreifen können, um dort gespeicherte Musik, Fotos und Videos auf ihrem Smartphone oder Tablet zu nutzen.

Nachtrag vom 16. Mai 2011, 14:30 Uhr

Mittlerweile hat Seagate die Goflex Satellite auch offiziell angekündigt. Sie wird mit 500 GByte Speicherkapazität angeboten und kann mit der kostenlosen iOS-App Goflex Media genutzt werden. Auch Inhalte, die per iTunes gekauft wurden, sollen sich auf die Goflex Satellite auslagern und über Goflex Media abspielen lassen.

Eine Android-Version der Software soll im Sommer 2011 folgen.

Die Akkulaufzeit beim Streamen von Videos gibt Seagate mit rund 5 Stunden an. Im Standby-Betrieb soll der Lithium-Polymer-Akku mit einer Ladung rund 25 Stunden druchhalten. Um die Akkulaufzeit zu verlängern, lädt die Goflex-Media-App Videos in einem Schwung komplett auf das iOS-Gerät, so dass die Festplatte möglichst schnell wieder in den Standby-Modus schalten kann.

In den USA soll die Goflex Satellite ab Juli 2011 für rund 200 US-Dollar angeboten werden. International soll sie eine kurze Zeit später verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Alternate bestellen
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

smeexs 27. Mär 2012

läuft das teil auch unter windows oder linux , bei netbooks und thinkpads macht das teil...

unsigned_double 18. Mai 2011

[ ] Thema verstanden [ ] Aussagen gelesen & verstanden einfach mal alles ignoriert...

Anonymer Nutzer 17. Mai 2011

treffen wir uns morgen in der Kneipe ;)

antares 17. Mai 2011

hast du sand in der v***na?(achtung, zitat) 1500mAH, und das nicht bei 2.7 sondern bei 3...

AndyGER 16. Mai 2011

... damit man vorhandene Festplatten verbauen kann oder aber andere Größen zur Verfügung...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /