Abo
  • Services:

GNU Telephony

Sip Witch Server in erster stabiler Version

Eine freie Alternative zu Skype soll GNU Free Call der Free Software Foundation werden: Version 1.0 des GNU SIP Witch Server ist fertig, eine erste Version des passenden Clients wurde ebenfalls veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
gnutelephony.org
gnutelephony.org (Bild: Logo des Gnu Telephony Projektes)

Knapp zwei Monate nach der Ankündigung des GNU-Free-Call-Projekts steht der GNU SIP Witch Server in der Version 1.0 zur Verfügung. Mit der aktuellen Version lässt sich ein Peer-to-Peer-Netz aufbauen, über das per ZRTP verschlüsselt kommuniziert werden kann. Das GNU-Free-Call-Projekt strebt eine freie Alternative zu Skype an.

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  2. Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg im Breisgau

Der Server lässt sich bis jetzt für Mac OS X, BSD-Systeme, Windows und Linux kompilieren. Eine Variante, die auf Googles Android läuft, soll noch folgen. Ebenfalls diesen Sommer soll noch ein Webportal starten, das die Kommunikation von SIP-fähigen Telefonen oder entsprechender Software ermöglichen soll. Im Hintergrund des Webportals soll die stabile Version von SIP Witch laufen. Eine Übersicht über die geplanten Funktionen des Portals findet sich im Projekt-Wiki.

Mit dem Server ist auch eine erste Version des Desktopclients TAP erschienen. Dieser ist allerdings nicht viel mehr als eine Studie. Geplant ist ein einfach zu bedienendes GUI, das den SIP Witch Server konfiguriert. Dadurch sollen Gespräche durch einen simplen Knopfdruck aufgebaut werden können. Zurzeit unterstützt TAP allerdings weder Verschlüsselung noch andere wichtige Funktionen. Eine Anleitung, um SIP Witch zu konfigurieren und mit Twinkle unter Ubuntu zu benutzen, bietet das Projekt an.

Der Quellcode des gesamten Projekts, darunter auch SIP Witch 1.0 und TAP, steht zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 30,99€
  3. 2,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

elgooG 16. Mai 2011

Skype ist einfach eine Seuche. Man ist praktisch gezwungen es zu verwenden, weil $Über(ge...

Jossele 16. Mai 2011

Warum liest du dir den Artikel nicht genauer durch? "Mit dem Server ist auch eine erste...

abracadaboum 16. Mai 2011

Zitat von der HP (2. Satz Startseite :-) ): "We also wish to make it easy to use the...

visum 16. Mai 2011

Skype: http://www.skype.com/content/dam/skype/images/site/features/features-1.jpg...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /