Abo
  • Services:

Effizienter und sicherer vernetzt

Ein neuer Algorithmus soll den Paketfluss in Routern besser steuern. Chokhee ist eine Erweiterung des RED-Algorithmus und berechnet, wann Pakete verworfen werden sollen, wenn der Platz in der Warteschleife knapp wird. Er berücksichtigt dabei unter anderem die Anzahl der Pakete, die aus einer bestimmten Quelle kommen und berechnet im Voraus, wann Pakete aufgrund knapper werdenden Speichers fallengelassen werden müssen.

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart

Mit Ipset vereinfacht sich die Paketfilterung. Mit dem Kommandozeilenbefehl können mehrere IP-Adressen gleichzeitig in einer Tabelle aktualisiert werden, die im Arbeitsspeicher gehalten wird. Das Anpassen der Tabellen soll damit deutlich einfacher und schneller werden und das Sperren von Adressen und das Blockieren der Ports beschleunigen. Die Tabelle steht dementsprechend auch Firewall-Anwendungen zur Verfügung, die durch eine einzige Iptabels-Regel bereitgestellt werden kann.

Mehr drahtlose Treiber

In Kernel 2.6.39 wanderten zahlreiche neue Wireless-Treiber diverser Hersteller ein. Realtek steuerte den Quellcode für die Chipsätze RTL8192CU und RTL8188CU bei, die allerdings von Kernel-Entwickler Larry Finger weitgehend angepasst werden mussten, damit sie mit dem Kernel-eigenen WLAN-Stack funktionieren. Zusätzlich wurde der Code für den B34-Treiber für Broadcom-Chips erweitert, so dass er aktuelle 802.11n-Geräte ansprechen kann. Die Wikiseite der Treiberentwickler listet die Geräte auf, die der quelloffene Treiber unterstützt und für die weiterhin der proprietäre Treiber benötigt wird.

Wenig Änderungen im Grafik-Stack

Mit neuem Code rückte ein funktionierender KMS-Treiber (Kernel Mode Settings) für Displaylink-Hardware näher. Entwickler David Airlie pflegte die entsprechenden Anpassungen in den DRM- (Direct Rendering Module) und den KMS-Code ein. Auf Basis des neuen Frameworks arbeitet Airlie bereits an dem neuen Treiber.

Der freie Treiber für Nvidia-Karten erhielt die Unterstützung für Z-Kompression, das die Leistung des Nouveau-Treibers weiter erhöhen soll. Zudem wurde für die Nvidia-Grafikkerne NV50 mit Tesla-Kern und NVC0 mit Fermi-Kern das Pageflipping implementiert, das die Leistung verbessern und Tearing verhindern soll.

Im neuen Kernel wurde die Funktion des Radeon-Treibers für die aktuellen AMD-Grafikkarten mit Cayman-Chipsätzen (HD 6790 und HD 6970) erweitert. Allerdings kommt das entsprechende DRM-Modul mit den Chipsätzen nicht zurecht, weshalb die bereitgestellte 2D- und 3D-Beschleunigung noch nicht genutzt werden kann.

 Linux: 2.6.39 ist fast ein EchtzeitkernelXen und KVM 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. (-90%) 4,75€

Der Kaiser! 21. Mai 2011

Determinierung. Er erledigt eine Aufgabe "Termin gerecht".

fuzzy 19. Mai 2011

Und? VMware hängt doch dem Kernel sicher wie gesagt mindestens 2 Versionen hinterher in...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /