Abo
  • Services:

eBay

Deutlich höhere Gebühren für Privatverkäufe

Für private Verkäufer brechen bei eBay schwere Zeiten an. Die Gebührenstruktur des Onlineauktionshauses wird vereinheitlicht, und das bedeutet: Für Auktionserlöse sind künftig höhere Gebühren zu zahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
eBay: Deutlich höhere Gebühren für Privatverkäufe
(Bild: eBay)

EBay nimmt von privaten Verkäufern ab dem 13. Juni 2011 mehr Provision. Einheitlich werden neun Prozent des Verkaufspreises zusätzlich zu den Einstellgebühren verlangt. Ab diesem Datum liegt der einheitliche Satz für Verkaufsprovisionen bei neun Prozent. Ein Kostendeckel von 45 Euro verhindert, dass die Belastung bei Produkten über 500 Euro übermäßig stark steigt.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die alte Provisionsstruktur mit ihren drei Abstufungen wird abgeschafft. Sie sah unterschiedliche Sätze für Verkäufe zwischen 1 und 50 Euro, 50,01 und 500 Euro sowie für Verkaufserlöse von über 500 Euro vor. Bei Preisen über 50 Euro und bis 500 Euro verlangt eBay bislang 4 Euro plus fünf Prozent für den Teil über 50 Euro. Bei Werten über 500 Euro fallen bis zum 13. Juni 26,50 Euro und zwei Prozent an für den Teil, der über 500 Euro liegt.

Hohe Preissteigerungen

Auf den ersten Blick ist der einheitliche Satz von neun Prozent leichter überschaubar. Er sorgt jedoch dafür, dass bei vielen Produkten eine höhere Provision als bisher anfällt. Bisher kostete es zum Beispiel 5,50 Euro Provision, ein Produkt für 80 Euro über eBay zu verkaufen. Nun sind es 7,20 Euro. 500-Euro-Produkte kosten 45 Euro Provision - bislang war es mit 26,50 Euro deutlich weniger.

Bei günstigen Produkten hingegen ist die Verkaufsprovision nur moderat teurer geworden. Bislang wurden acht Prozent bei Verkaufspreisen zwischen 1 und 50 Euro verlangt - nun ist es der einheitliche Satz von neun Prozent. Von der neuen Provisionsstruktur sind einige Artikelgruppen ausgenommen: Bei Handyverträgen, Fahrzeugen und Inseraten gelten die alten Gebührenstrukturen des Onlineauktionshauses. Auf gewerbliche Verkäufer hat die neue Preisliste keine Auswirkungen.

In den einschlägigen Foren herrscht teilweise Unverständnis über die Entscheidung von eBay, die Gebühren zu erhöhen. Aufgrund des hohen Marktanteils bei Onlineauktionen haben die Nutzer nur wenige Möglichkeiten, ihre Artikel über andere Plattformen erfolgversprechend zu verkaufen. 



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,95€
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. 39,99€
  4. 25,49€

martos2 01. Mai 2012

Hallo! @SamN8 Bei der Aktion mit dem USB KEY habe ich nicht mit gemacht, also hier zu...

rennmario 04. Jul 2011

Ganz neu ist jetzt die Seite https://tomfy.com/create/, da kann man seine Sachen in Form...

indianajoe 18. Mai 2011

Das mit der kritischen Masse ist absolut richtig, die erreichen aber Plattformen wie www...

indianajoe 18. Mai 2011

Thumps up! Ich bin absolut dafür. Ich kann die Leuten, die sich alle Jahre wieder über...

zerberus 17. Mai 2011

du gibst dir die Antwort doch selber. Genau so ist das bei revvler auch der Fall...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad Pro 2018 - Fazit

Mit dem neuen iPad Pro 12.9 hat Apple wieder ein großes Tablet vorgestellt, das sehr leistungsfähig ist und sich deshalb für eine große Bandbreite an Aufgaben einsetzen lässt. Im Test stellen wir aber wie bei den Vorgängern fest: Ein echtes Notebook ist das Gerät immer noch nicht.

Apple iPad Pro 2018 - Fazit Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    •  /