Abo
  • Services:

Sony

Playstation Network geht schrittweise wieder online

Nach und nach gehen Sonys Playstation Network und Qriocity weltweit wieder online. Anwender müssen ihre Zugangsdaten auf den Konsolen ändern und ein Systemupdate auf Version 3.61 einspielen, bevor sie die Dienste nutzen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony: Playstation Network geht schrittweise wieder online

Sony hat bekanntgegeben, dass das Playstation Network und Qriocity weltweit wieder online gehen. Nach und nach sollen alle Regionen wieder freigeschaltet werden. Wann der Dienst in Deutschland wieder verfügbar ist, sagte Sony aber nicht. Zunächst müssen Anwender ein Update der Firmware auf Version 3.61 einspielen. Zusätzlich muss das Passwort entweder direkt auf der Konsole oder dort, wo der PSN-Account aktiviert wurde, geändert werden. Sollten über einen Account noch keine Spiele heruntergeladen worden sein, versendet Sony eine E-Mail mit einem entsprechenden Link. Für eine ausgewählte Gruppe von Testern und angeblich einige Spielentwickler war der Dienst bereits gestern freigeschaltet worden.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Unter der kostenlosen Hotline (0800) 181 21 94 können Kunden in Deutschland weitere Informationen einholen. In Österreich ist der Kundenservice unter (0800) 40 00 40 erreichbar. Die Hotline ist Samstag und Sonntag von 11 bis 16 Uhr besetzt. An Werktagen sind dort Mitarbeiter von 10 bis 20 Uhr erreichbar.

Hackerangriff über Amazons Cloud

Sony hat das PSN in der Nacht vom 20. auf den 21. April 2011 abgeschaltet, nachdem sich Hacker Zugriff auf das Netzwerk verschafft und Datensätze von rund 100 Millionen Kunden kopiert hatten.

Der Nachrichtendienst Bloomberg.com meldet indes, dass der Angriff auf das Sony-Netzwerk von Amazons EC2-Dienst erfolgt sei. Der Server sei unter einem falschen Namen angemietet worden. Das entsprechende Konto sei inzwischen wieder abgeschaltet. Wer hinter der Aktion steckt, ist weiterhin unbekannt, die Behörden von mehreren Ländern ermitteln. Vage Hinweise auf Anonymous haben sich bislang nicht konkretisiert - die Gruppe selbst hat eine Beteiligung dementiert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Anonymouse 16. Mai 2011

Um 6.30 Uhr klingelt mein Wecker. Und deiner :P Wenn man erst später raus muss, dann ist...

The Howler 16. Mai 2011

Vielleicht hätte man diesen Schriftzug nach so einer ernsten Ankündigung nicht anzeigen...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /