Abo
  • Services:

Call of Duty

Teaservideo von Modern Warfare 3 zeigt Angriff auf Berlin

Ein Hochhaus stürzt ein, im Hintergrund ist der Berliner Fernsehturm zu sehen: Das erste Teaservideo von Call of Duty: Modern Warfare 3 gibt es auch in einer Version mit Deutschland als Schauplatz. US-Medien haben unter anderem herausgefunden, wo der Egoshooter sonst noch spielt.

Artikel veröffentlicht am ,
Modern Warfare 3
Modern Warfare 3 (Bild: Activision)

Am 8. November 2011 soll Call of Duty: Modern Warfare 3 erscheinen - das hat die US-Seite Kotaku.com mit umfassenden weiteren Informationen über den diesjährigen Egoshooter von Activision erfahren. Erst aus ungenannten Quellen, inzwischen hat Robert Bowling vom Entwicklerstudio Infinity Ward per Twitter bestätigt, dass zwar nicht alles stimmt, aber zumindest einiges. Außerdem hat er den ersten Trailer veröffentlicht, der in vier Versionen vorliegt: In einer deutschen Version ist im Hintergrund der Berliner Fernsehturm zu sehen, außerdem gibt es ähnliche Fassungen mit Grafiken von Orten aus den USA, Frankreich und England.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH, Stuttgart

Wer sich nicht die Überraschung auf die Handlung verderben lassen möchte, liest besser nicht weiter - auf Kotaku.com finden sich noch deutlich mehr Details und Spoiler. In Modern Warfare 3 soll die rund 15 Missionen lange Kampagne direkt nach dem Ende von Modern Warfare 2 mit einem Angriff auf Manhattan durch eine russische Armee starten, der Spieler steuert den bereits aus dem Vorgänger bekannten US-Soldaten Frost, der einen Störsender zerstören muss. Dann kämpft der Spieler in unterschiedlichen Rollen - etwa als russischer, amerikanischer und britischer Elitesoldat - an mehreren Orten auf dem Globus. Unter anderem geht es auf der Jagd nach dem Oberschurken Makarov nach Sierra Leone, in ein tschechisches Gebirge, ins deutsche Hamburg und später auch noch ins weitgehend zerstörte Berlin. Das große Finale soll in Dubai stattfinden.

Angeblich sollen die Einsätze etwas weniger linear sein als in den Vorgängern - damit würden die Entwickler einen immer wieder vorgebrachten Kritikpunkt zumindest entschärfen. Einigen Gerüchten zufolge sollen Teile der Umgebung zerstörbar sein. Ob in Modern Warfare 3 die gleiche, überarbeitete Engine wie in den Vorgängern zum Einsatz kommt oder ob es sich um eine neue Technologie handelt, ist unbekannt. Wahrscheinlich erscheint das Spiel wieder für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC.

Spieler sollen immer wieder mal in Vehikeln unterwegs sein, etwa als Kanonier in einer Lockheed AC-130 bei der Unterstützung von Bodentruppen oder in einem Panzer. Der Multiplayermodus soll rund 20 Missionen und die Spec-Ops-Spielarten Survival und Mission bieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 970 EVO 500 GB für 145,89€ inkl. Versand statt 156,81€ im Vergleich)
  2. 29,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 52,26€)
  3. 15,99€

Prypjat 20. Mai 2011

die punkte sollen nichts aussagen, nur neugierig machen /klugs*****e

Prypjat 16. Mai 2011

Der Potsdamer Platz ist das Real gewordenen Verlangen der Berliner Regierung eine Skyline...

Prypjat 16. Mai 2011

Bestimmt schon seit ein paar Jahren oder? Ich würde mal die Map wechseln. ^^

Prypjat 16. Mai 2011

Du findest also, dass Zocker Idioten sind, die kein Leben haben?

Bartmensch 16. Mai 2011

Und sicherlich gibt es bei Veröffentlichung des Spieles wieder 5 Maps für den Multiplayer...


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook X Pro - Test

Das Matebook X Pro ist ein gutes 14-Zoll-Ultrabook mit sinnvollen Anschlüssen, guten Eingabegeräten sowie Intel-Quadcore und dedizierter Geforce-Grafik. Die eigenwillige Kamera aber gefällt nicht jedem.

Huawei Matebook X Pro - Test Video aufrufen
OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    •  /