• IT-Karriere:
  • Services:

Nutzungsbedingungen

Flickr nutzt Twitpic-Affäre zur Eigenwerbung

Flickr nutzt die Auseinandersetzungen um die Nutzungsbedingungen beim Konkurrenten Twitpic für Eigenwerbung. Auf dem eigenen Angebot müsse der Nutzer keine Angst darum haben, was mit seinen Fotos passiere.

Artikel veröffentlicht am ,
Flickr
Flickr (Bild: Screenshot)

Der Bilderdienst Flickr hat die Verwirrung um den Konkurrenten Twitpic genutzt, um die Vorteile des eigenen Angebots herauszustellen. "Bei Flickr gehören Ihre Fotos immer Ihnen", betont Zack Sheppard, Community Manager bei Flickr, im Unternehmensblog.

Stellenmarkt
  1. GS electronic Gebr. Schönweitz GmbH, Rheine
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Flickr sei der Meinung, dass die Nutzer, die ihre Fotos auf einem Fotoportal veröffentlichen, alle Rechte daran behalten. In seinen Geschäftsbedingungen (AGB) betone das zu Yahoo gehörende Angebot, dass alle Rechte an den Fotos bei dem Urheber bleiben.

Diese hätten die Möglichkeit, die Nutzungsrechte selbst zu vergeben, schreibt Sheppard. So könnten sie sich alle Rechte vorbehalten. Sie könnten sie aber auch verschiedenen Creative-Commons-Lizenzen vergeben. Außerdem hätten Nutzer die Möglichkeit, über Flickrs Kooperation mit dem Bilderdienst Getty ihre Fotos kommerziell zu verwerten. Die Vergabe der Rechte sei einfach. Das gehe über ein Menü mit wenigen Mausklicks.

Der Bilderdienst Twitpic hatte vor wenigen Tagen seine AGB geändert. Das Angebot hatte sich dabei die Nutzung von Bildern innerhalb des Dienstes gesichert. Dabei ging es aber eher darum, die Fotos auf Partnerseiten zu veröffentlichen und für Werbung nutzen zu können. Für Verwirrung hatte gesorgt, dass Twitpic gleichzeitig eine Vereinbarung mit einer Fotoagentur über eine kommerzielle Nutzung von Fotos geschlossen hatte. Das Unternehmen hatte allerdings betont, die Nutzungsrechte blieben beim Nutzer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apocalypse Now für 6,41€ (Blu-ray), The Fog: Nebel des Grauens für 6,41€ (Blu-ray...
  2. (u. a. Tropico 6 El Prez Edition für 31€, Tropico 5 - Complete Edition 9,99€, The Dark...
  3. 74,90€ (Vergleichspreise ab 91,47€)

ed_auf_crack 14. Mai 2011

Ich nuitze Jabber und nerve deswegen rum so gut wie ich nur kann. aber immer haben alle...


Folgen Sie uns
       


MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

    •  /