• IT-Karriere:
  • Services:

Bluetooth-Verzicht

HP-Maus mit WLAN-Anschluss

Der amerikanische Computerhersteller Hewlett-Packard hat mit der HP Wifi Mobile Mouse eine schnurlose Maus angekündigt, die nicht per Bluetooth, sondern über WLAN Kontakt mit dem Rechner aufnimmt. Die Akkulaufzeit soll bei neun Monaten liegen.

Artikel veröffentlicht am ,
HP WiFi Mobile Mouse
HP WiFi Mobile Mouse (Bild: HP)

Die "HP Wifi Mobile Mouse" benötigt kein proprietäres Funkmodul, das in einen USB-Port gesteckt wird und ist auch nicht auf Bluetooth angewiesen. Stattdessen setzt HP auf eine Funkverbindung über WLAN.

  • HP Wifi Mobile Mouse - Anbindung an den Rechner (Bild: HP)
  • HP Wifi Mobile Mouse - Anbindung an den Rechner (Bild: HP)
  • HP Wifi Mobile Mouse (Bild: HP)
  • HP Wifi Mobile Mouse (Bild: HP)
HP Wifi Mobile Mouse - Anbindung an den Rechner (Bild: HP)
Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  2. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen

Bei der einmaligen Installation und dem Pairing nimmt die Maus beim Einschalten automatisch Kontakt zum Rechner auf. Sollte er verloren gehen, ist am Mausboden ein Synchronisationsknopf vorhanden, mit dem die Verbindung zum Rechner wieder hergestellt wird. Ob die Maus nur mit HP-Notebooks funktioniert, ist derzeit nicht bekannt. Um die Reaktionszeiten gering zu halten, wird auf eine Direktverbindung gesetzt.

Die Maus ist mit fünf frei konfigurierbaren Knöpfen und einem Mausrad ausgestattet. Das Mausrad kann in vier Richtungen gekippt werden, womit der Anwender beispielsweise in Tabellen navigieren kann.

HP gibt eine Akkulaufzeit von rund neun Monaten bei täglicher Benutzung an. Das wäre deutlich mehr, als mit Bluetooth-Mäusen möglich ist. Die Funkreichweite der Maus liegt bei zehn Metern. Die HP Wifi Mobile Mouse soll ab Juni 2011 für rund 50 US-Dollar in den Handel kommen.

Update: Die HP Wi-Fi Mobile Maus soll in Deutschland ab Juni 2011 zu einem Preis von 39,99 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Flying Circus 20. Jun 2011

Ne virtuelle Maschine, die WLAN hat? Bei mir hat die eine virtuelle Ethernet...

Flying Circus 20. Jun 2011

Wenn man einen Keylogger installieren kann, kann man auch einen Schnüffler installieren...

Shimitsu 13. Mai 2011

lol


Folgen Sie uns
       


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel


      •  /