Abo
  • Services:

3D-Fotografieren und HD-Filmen

Die Lichtempfindlichkeit des Sensors reicht von ISO 160 bis ISO 6.400. Serienaufnahmen kann die G3 mit bis zu 4 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung und mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde bei 4 Megapixeln aufnehmen. Die Verschlussgeschwindigkeiten beim Fotografieren reichen von 1/4000 bis 60 Sekunden. Im manuellen Modus kann der Verschluss maximal 2 Minuten offen gehalten werden. Die Blitz-Synchronisationsgeschwindigkeit liegt bei 1/160 Sekunden.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Wacker Chemie AG, Burghausen

Mit dem zweiäugigen Spezialobjektiv "Lumix G 3D 12/12,5mm" können stereoskopische Aufnahmen gemacht werden, die dann am PC oder am Fernseher dargestellt werden können. Weder der Sucher noch das Display können allerdings stereoskopische 3D-Inhalte wiedergeben. Dafür und für zweidimensionale Inhalte ist ein HDMI-Ausgang eingebaut worden.

Schnappschüsse mit dem Klappbildschirm

Für heimliche Schnappschüsse und eine bequemere Körperhaltung beim Fotografieren aus hoher oder niedriger Position lässt sich der Touchscreen der Kamera (7,5 cm Diagonale) herausklappen und drehen. Die Auflösung liegt bei vergleichsweise niedrigen 460.000 Bildpunkten.

Da zahlreiche Bedienknöpfe nun nicht mehr als Hardware vorhanden sind, muss der Touchscreen deren Rolle übernehmen. Dafür konnte die Kamera kompakter gebaut werden. Werte wie ISO, der Weißabgleich und andere Funktionen werden über das Display gesteuert. Auch die Scharfstellung kann darüber vorgenommen werden. Dazu drückt der Fotograf einfach auf die gewünschte Stelle des Bildes, die fokussiert werden soll.

Ebenfalls mangels Spiegel und Prisma gibt es bei Systemkameras, zu denen auch die G3 gehört, keinen optischen Sucher. Stattdessen wird eine elektronische Variante eingesetzt, die eine Auflösung von 1,44 Millionen Bildpunkten erreicht.

Fliegengewicht unter den Systemkameras

Wie erwähnt ist die Lumix G3 deutlich kleiner als ihre Vorgängerin. Das Gehäuse ist um 25 Prozent geschrumpft und misst nun 115,2 x 83,6 x 46,7 mm. Sein Gewicht gibt Panasonic mit 336 Gramm an. Doch so kann die Kamera nicht fotografieren. Mit aufgesetztem 14-42-mm-Zoom, dem Akku und einer SD-Karte wiegt sie 544 Gramm. Zum Vergleich: Die Lumix G2 misst 124 x 84 x 43 mm bei einem Leergewicht von 425 Gramm.

Die Panasonic Lumix G3 kommt in den Farben Schwarz, Rot und Chocolate auf den Markt und soll ab Mitte Juni 2011 für rund 580 Euro (Gehäuse) verfügbar sein. Mit dem Zoomobjektiv "3,5-5,6/14-42mm/OIS" wird sie rund 700 Euro kosten.

 Panasonic G3: Winzige Kompaktkamera mit Wechselobjektiven
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-80%) 11,99€
  3. 1,49€

hmmm 14. Mai 2011

Das ist ja interessant. ich wohne in der schweiz und habe handgelenk mal pi unsere preise...

ad (Golem.de) 13. Mai 2011

Naja 298200 gegen 449754 (Kubikmillimeter) Das ist schon nen Unterschied. Mit...

kendon 13. Mai 2011

dachte ich mir irgendwie, da hat doch zuviel gefehlt ;) danke für den nachtrag.

ad (Golem.de) 13. Mai 2011

Ja genau - und so entstehen Gerüchte. "Da hat einer aus Versehen im Netz ausgeplaudert...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch Active - Hands on

Samsungs neue Smartwatch Galaxy Watch Active richtet sich an sportliche Nutzer. Auf eine drehbare Lünette wie bei den vorigen Modellen müssen Käufer aber verzichten.

Samsung Galaxy Watch Active - Hands on Video aufrufen
EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen

Sunless Skies und Battlefleet Gothic Armada 2 zeigen bizarre Science-Fiction, Spinnortality verknüpft Cyberpunk und Wirtschaftssimulation: Golem.de stellt spannende neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verzauberte Raben und Grüße aus China
  2. Indiegames-Rundschau Überflieger mit Tiefe und Abenteuer im Low-Poly-Land
  3. Indiegames-Rundschau Unabhängig programmierter Horror und Hacker

    •  /