Abo
  • Services:

Creative Assembly

Aliens-Computerspiel von den Total-War-Machern

Acht Total-War-Strategiespiele hat Creative Assembly seit dem Jahr 2000 veröffentlicht, jetzt hat das britische Entwicklerstudio offenbar Lust auf außerirdischen Horror: Im Auftrag von Sega entsteht ein Titel im Aliens-Szenario.

Artikel veröffentlicht am ,
Frühe Artwork Aliens Colonial Marines
Frühe Artwork Aliens Colonial Marines (Bild: Sega)

Es soll ein Blockbuster werden, sich zumindest in Teilen an Titeln wie Dead Space 2 orientieren, für noch nicht näher spezifizierte Konsolen erscheinen und im Szenario der Aliens-Kinofilme angesiedelt sein: das nächste Werk von Creative Assembly, die hinter der Strategiespielserie Total War stecken; erst im März 2011 erschien Total War Shogun 2. Das Team aus dem südenglischen Sussex produziert im Auftrag von Sega. Der japanische Publisher verfügt über eine Aliens-Spielelizenz und hatte bereits bei den letzten Total-War-Titeln mit Creative Assembly zusammengearbeitet.

Die Briten wollen für das kommende Spiel ihr Studio von rund 160 auf etwa 200 Mitarbeiter vergrößern. Sonstige Details über das Programm, auch im Hinblick auf einen Veröffentlichungstermin, liegen noch nicht vor. Für Sega arbeitet auch Gearbox Studios (Duke Nukem Forever) unter dem Titel Alien: Colonial Marines an einem Spiel mit den säurehaltigen Monstern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

elgooG 16. Mai 2011

Ein (wirklich gutes) Remake von den ersten Teilen wäre ja auch ganz nett, auch wenn ich...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /