Abo
  • Services:
Anzeige
Mobilgeräte mit Phonegap
Mobilgeräte mit Phonegap (Bild: Phonegap)

Phonegap/build und apparat.io

Mobile Applikationen aus der Cloud

Mobilgeräte mit Phonegap
Mobilgeräte mit Phonegap (Bild: Phonegap)

Webapplikationen haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber nativen: Man erreicht mit einer Applikation mehr als nur eine Plattform. Dienste wie Phonegap/build und apparat.io machen daraus native Apps, ohne dass ein einziges SDK installiert werden muss.

Werkzeuge wie Phonegap oder Appcelerator Titanium erlauben es, native mobile Applikationen mit Webtechnik zu bauen. Die Frameworks erzeugen nicht nur Apps für verschiedene Plattformen, sondern stellen Webentwicklern auch die nativen APIs der Geräte zur Verfügung und erlauben es, die Apps am Ende über den App Store oder Android Market zu verteilen.

Anzeige

Da die Tools aber auf die SDKs der Plattformanbieter zurückgreifen, muss für jede Zielplattform das entsprechende Entwicklerkit installiert und eingerichtet werden. Genau dieses Problem sollen Buildservices wie Phonegap/build von Nitobi und apparat.io von Uxebu lösen.

Sowohl Phonegap/build als auch apparat.io basieren auf der Open-Source-Software Phonegap und laufen derzeit in geschlossenen Betaversionen. Sie versprechen, aus einer HTML5-Applikation native Applikationen zu erzeugen, kompiliert wird in der Cloud. Apparat.io unterstützt laut Dokumentation derzeit iOS und Android, Phonegap/build führt zudem Web OS, Blackberry und Symbian auf.

Apparat.io  importiert den Code aus einem bei Github gehosteten Repository, Phonegap/build ist hier flexibler: Der Code kann als Zip-Datei hochgeladen sowie aus einem Git- oder Subversion-Repositrory geholt werden. Wie die Dienste abgerechnet werden sollen, haben beide noch nicht angekündigt. Phonegap verspricht aber, Phonegap/build für Open-Source-Projekte auch in Zukunft kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Der Funktionsumfang von Phonegap wächst. Mit dem Capture-API können mit Phonegap erstelle Applikationen mittlerweile auch Bilder, Video und Ton aufnehmen. Zudem ist unter anderem ein Zugriff auf den Kompass und Netzwerkstatus möglich. Eine detaillierte Übersicht aller Phonegap-APIs findet sich unter docs.phonegap.com.

Demnächst soll auch Weinre in Phonegap integriert werden, kündigte Nitobi-Gründer und Phonegap-Entwickler Brian Leroux auf der Konferenz Mobilism in Amsterdam an. Weinre steht für "Web Inspector Remote" und bietet ähnliche Funktionen wie Firebug oder der Webkit Web Inspector, mit dem Unterschied, dass Weinre eben "remote" arbeitet. So ist es mit Weinre möglich, Webseiten und Webapplikationen zu debuggen. Weinre nutzt dabei das Frontend von Webkits Web Inspector und kommt komplett ohne nativen Code aus. Die Software wurde komplett in Javascript umgesetzt.


eye home zur Startseite
mcfe 12. Jun 2011

Ich habe mal einer Frage zu PhoneGap. Wird bei PhoneGap nativer Code erzeugt oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co KG, Köln
  3. BoS&S GmbH, Berlin
  4. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen nahe Freiburg im Breisgau und Colmar


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  2. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  3. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  4. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  5. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  6. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  7. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  8. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  9. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  10. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Lebensmittel auf dem Land liefern..

    kellemann | 09:09

  2. Digitaler Wandel in der IT

    brutos | 09:07

  3. Rückerstattung

    Dwalinn | 09:06

  4. Re: Der wahre Grund solcher Klagen

    DetlevCM | 09:06

  5. Re: Ankündigungsweltmeister (kT)

    xmaniac | 09:05


  1. 08:51

  2. 06:37

  3. 06:27

  4. 00:27

  5. 18:27

  6. 18:09

  7. 18:04

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel