Abo
  • Services:

Nokia Ovi Store

Netzbetreiber erhalten einen eigenen Bereich

Nokia spendiert der Deutschen Telekom als einem der ersten Netzbetreiber einen eigenen Bereich im Ovi Store. Darüber können Kunden der Telekom über den Ovi Store exklusive Anwendungen erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia Ovi Store: Netzbetreiber erhalten einen eigenen Bereich
(Bild: Nokia)

Das neue Angebot im Ovi Store bezeichnet Nokia als Store-in-Store-Konzept. Netzbetreiber erhalten im Ovi Store einen eigenen Bereich, der spezielle Angebote aufführt. Zunächst erhalten die Deutsche Telekom und Orange France entsprechende Bereiche im Ovi Store. Nokia machte keine Angaben dazu, welche anderen Netzbetreiber das Konzept unterstützen wollen.

Für die Kunden der Deutschen Telekom und von Orange France soll der Zugriff auf spezielle Inhalte vereinfacht werden. Die Netzbetreiber können die Ovi-Store-Bereiche mit ihren eigenen Marken versehen. Kunden der Netzbetreiber müssen für die Nutzung der Angebote der Netzbetreiber keine separate Anwendung verwenden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. (-90%) 4,75€

Hassan 13. Mai 2011

Finde ich gut. Mal sehen, was da dann für Programme kommen.


Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /