Abo
  • Services:

Silvermont

Intel arbeitet angeblich an neuem Atom mit 22 Nanometern

Die Trigate-Transistoren von Intels kommendem Fertigungsverfahren mit 22 Nanometern Strukturbreite sollen für den Atom nicht die einzige Neuerung bleiben. Quellenangaben zufolge ist unter dem Codenamen Silvermont für 2013 eine neue Architektur geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Aktueller Atom mit 32 Nanometern
Aktueller Atom mit 32 Nanometern (Bild: Intel)

Unter Berufung auf nicht genannte Quellen meldet Cnet, dass Intel an einer vollständig neuen und bisher nicht bekannten Architektur für die Atom-Prozessoren arbeitet. Unter dem auf Intels Roadmaps nicht genannten Namen Silvermont sollen 2013 neue Atom-SoCs mit 22-Nanometer-Technik erscheinen. Sie sollen auch für Smartphones und Tablets geeignet sein, wo sich der Atom durch seine hohe Leistungsaufnahme bisher schwertut.

Stellenmarkt
  1. Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH (MVV), München
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Diese Chips sollen nicht nur wesentlich sparsamer, sondern auch schneller als die bisherigen Atoms sein. Wie Intel bei der Vorstellung seiner auch als 3D-Transistor bekannten Fertigungstechnik betonte, können einzelne Teile eines Chips durch die Trigates schneller schalten oder arbeiten.

Silvermont soll rund um diese neuen Möglichkeiten gebaut werden, noch ist aber nicht bekannt, ob dabei beispielsweise eine Abkehr von der bei allen Atoms bisher genutzten In-Order-Verarbeitung von Befehlen zu Out-of-Order geplant ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 39,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 4,99€
  4. (-43%) 33,99€

tilmank 12. Mai 2011

Um welches Element mag es sich wohl handeln ? *grübel*

AndreasK 12. Mai 2011

sehr schöner Dreher ;) Ak

thebasket 12. Mai 2011

Ja, aber man muss ja lange im Voraus planen....


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /