• IT-Karriere:
  • Services:

Linuxtag 2011

Unternehmen treffen Open Source

Linuxtag 2011 In Berlin hat der Linuxtag 2011 begonnen. Zu den Themenschwerpunkten zählen Cloud Management, Hochverfügbarkeit, Datenbanken und der Linux-Kernel. Zu den Ausstellern gehören sowohl Open-Source-Projekte als auch Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tux auf dem Linuxtag
Tux auf dem Linuxtag (Bild: Christian Jähn/ Linuxtag)

Der Linuxtag findet 2011 zum 17. Mal in den Messehallen in Berlin statt. Der Fokus der Open-Source-Messe liegt weiterhin auf dem Einsatz von Linux und Open-Source-Software im Unternehmensbereich: "Where .com meets .org". Insgesamt 43 kommerzielle Aussteller und 80 freie Projekte teilen sich den Platz in den Ausstellungsräumen.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Zu den Themen, die in zahlreichen Vorträgen, Keynotes und Workshops behandelt werden, gehören unter anderem Cloud-Management und Virtualisierung sowie Serverredundanz und Hochverfügbarkeit. Das Libreoffice-Projekt stellt seine Vision einer Officesuite ebenso vor wie Calligra.

Am Freitag, dem 13. Mai 2011 findet ab 15 Uhr der traditionelle Hacking Contest statt, der eine Serie von Vorträgen und Workshops zum Thema Sicherheit abrundet. Einen weiteren Schwerpunkt gibt es zum Thema IPv6. Am Samstag, dem 14. Mai 2011, dem letzten Tag der Messe, finden eine Reihe von Vorträgen zum Linux-Kernel statt. Dabei wird unter anderem erläutert, wie sich Programmierer als Neulinge bei der Entwicklung des Kernels einbringen können.

Das komplette Programm des Linuxtags steht auf dessen Webseite zur Verfügung. Ein Tagesticket kostet 18 Euro, ein Dauerticket 30 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für 15,99€, Surviving Mars...
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  4. 27,90€ (zzgl. Versand)

lalalalalalala 12. Mai 2011

... :)


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

    •  /