Apple TV

Softwareupdate 4.2.2 mit Fehlerbehebungen

Apple hat die Software für das Apple TV der zweiten Generation aktualisiert. Die neue Version 4.2.2 beseitigt einige Probleme der Video-on-Demand-Set-Top-Box. Alle Schwierigkeiten beseitigt sie jedoch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple TV mit Fernbedienung
Apple TV mit Fernbedienung (Bild: Apple)

Die neue Version behebt vornehmlich Fehler bei der Wiedergabe von Filmen. Teilweise fehlte der Ton oder das Bild bei einigen Videos. Nach dem Update sollen diese Probleme der Vergangenheit angehören.

Stellenmarkt
  1. DevOps IT Admin (m/w/d)
    SONAX GmbH, Neuburg an der Donau
  2. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen
Detailsuche

Auch einige Neuerungen gibt es. Bei den Tonausgabe-Einstellungen wurde eine Option für 16-Bit-Audio eingeführt, um die Kompatibilität mit einigen Fernsehern und AV-Receivern zu erhöhen. Das Vor- und Zurückspulen bei der Livebild-Wiedergabe soll nun ruckelfrei und schneller funktionieren.

Teilweise konnte Apple TV Filmbeschreibungen nicht anzeigen, was jetzt nicht mehr der Fall sein soll. Gelegentlich kam es auch bei der Wiedergabe von Youtube-Abos zu Problemen: Sie wurden nicht datumsgerecht aufgelistet.

Beim gelegentlich geschilderten HDMI-Handshake-Problem gibt es offenbar keine Neuigkeiten. Bei manchen Fernsehern kommt es dabei zu einer Farbfehldarstellung. Betroffen sind in erster Linie Philips- und Sony-Fernseher. Aber auch ein Sharp- und ein Samsung-Modell sind aufgelistet.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im auf 60 Seiten angewachsenen Diskussionsthread auf den Apple-Supportseiten wurde eine inoffizielle Liste der Fernseher veröffentlicht, die Probleme machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
City M 2.0
Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike

Das Strøm City M 2.0 ist ein E-Bike, das wegen seiner schlichten Linienführung auffällt und über Indiegogo für 1.095 Euro angeboten wird.

City M 2.0: Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike
Artikel
  1. Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Mark Zuckerberg
    Cambridge Analytica
    US-Staatsanwalt klagt gegen Mark Zuckerberg

    Für die US-Staatsanwaltschaft ist klar, dass Mark Zuckerberg für den Datenschutzskandal bei Facebook rund um Cambridge Analytica verantwortlich ist.

  2. Satellitenkommunikation: Bundeswehr soll Starlink testen
    Satellitenkommunikation
    Bundeswehr soll Starlink testen

    Das deutsche Heer soll Produkte für private Satellitenkommunikation testen. Das Verteidigungsministerium nennt in diesem Zusammenhang Starlink von SpaceX.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /