Napster

Loewe bietet Zugang via Fernseher

Besitzer aktueller Loewe-Fernseher können in Zukunft Lieder und Hörbücher von Napster via TV-Gerät genießen, teilt der Hersteller mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Loewe-TV mit Napster-Zugang
Loewe-TV mit Napster-Zugang (Bild: Loewe)

Napster schafft es nach geraumer Zeit wieder ins Fernsehen. Diesmal wird jedoch nicht in Nachrichtensendungen über die neueste Klage, Schadensersatzzahlung oder Übernahme berichtet. Stattdessen hat der deutsche Hersteller Loewe die Integration des Napster-Dienstes in sein Webportal Loewe Medianet bekanntgegeben. Die Nutzung von Medianet erfolgt mit dem Opera-Browser, mit dem die Fernseher ausgestattet sind.

Stellenmarkt
  1. Mathematiker / Aktuar Infrastructure (m/w/d)
    ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. Developer SAP Sales Cloud/SAP Service Cloud (d/m/w)
    INTENSE AG, Köln, Würzburg, Saarbrücken, Leipzig
Detailsuche

Von dem neuen Angebot können laut Loewe alle Besitzer von internetfähigen Geräten der Baureihen Individual LED, Connect LED und Art LED Gebrauch machen. Die Navigation erfolgt bequem von der Couch mit der Fernbedienung. Dazu wird die Darstellung der Napster-Webseite für die Flachbildschirme der Fernseher optimiert.

Nach einer Registrierung bei Napster soll die Music-Flatrate für die Besitzer der entsprechenden Loewe-Fernseher die ersten 14 Tage lang kostenlos zu haben sein. Regulär kostet die Flatrate bei Napster 9,95 Euro im Monat. Dafür kann man aus dem rund 10 Millionen Titel umfassenden Musikangebot von Napster wählen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kryptowährungen
Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise

Nach der Liquidationsanordnung gegenüber dem Fonds Three Arrows Capital verlieren immer mehr Krypto-Broker reichlich Geld.

Kryptowährungen: Pleite von Three Arrows Capital zieht Kreise
Artikel
  1. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  2. LED-Panel und Raspberry Pi: Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer
    LED-Panel und Raspberry Pi
    Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer

    Es braucht nur ein 64x64-LED-Panel und ein bisschen C#-Programmierung, um die Berlin-Uhr auf den Raspberry Pi zu bringen.
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  3. Tomtom: Verkehrsdaten zeigen weniger Staus seit 9-Euro-Ticket
    Tomtom
    Verkehrsdaten zeigen weniger Staus seit 9-Euro-Ticket

    Pendler lassen ihr Auto dank des 9-Euro-Tickets offenbar häufiger stehen und wechseln auf den ÖPNV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /