Abo
  • Services:

Samsung QX412

13-Zoll-Notebook mit 14-Zoll-Display

Samsungs QX412 beherbergt ein 14-Zoll-Display im 13,3-Zoll-Notebookgehäuse. Möglich ist das durch den recht schmalen Displayrahmen, den Samsung werbewirksam zusätzlich wegdeklarieren will.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung QX412
Samsung QX412 (Bild: Samsung)

Das kompakte Samsung-Notebook QX412 richtet sich an private und geschäftliche Nutzer. Durch seinen schmalen Displayrahmen bietet das Gerät ein 14-Zoll-LCD (35,6 cm Bilddiagonale) im 13,3-Zoll-Notebookgehäuse. Das ist praktisch für Nutzer, denen 13-Zoll-Notebooks zu wenig Bildfläche bieten. Kurios: Samsung bewirbt das QX412 als Notebook mit rahmenlosem Display, was es aber augenscheinlich nicht ist.

  • Samsung QX412 - mit großem Touchpad (Bild: Samsung)
  • Samsung QX412 - Blick auf den Aluminiumdeckel (Bild: Samsung)
  • Samsung QX412 - rund 2,8 cm dick (Bild: Samsung)
  • Samsung QX412 - 14-Zoll-Display im 13,3-Zoll-Notebook (Bild: Samsung)
  • Samsung QX412 - wiegt 2,2 kg und hält fast acht Stunden durch (Bild: Samsung)
Samsung QX412 - mit großem Touchpad (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Das Hochglanzdisplay im QX412 verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung, bietet eine Bildschirmhelligkeit von 300 cd/m2 und soll damit auch bei direktem Lichteinfall noch gut zu erkennen sein. Die 16:9-Bildauflösung beträgt 1.366 x 768 Pixel.

Im QX412 arbeitet Intels Core-i5-Prozessor i5-2520 M mit 2,5 GHz und 4 GByte Arbeitsspeicher. Das Notebook kann mittels Nvidias Optimus-Technik automatisch zwischen einer integrierten Grafikeinheit von Intel und einem Grafikchip vom Typ Geforce GT 520M mit eigenem 1-GByte-GDDR3-Speicher umschalten.

Neben einer 320-GByte-SATA-Festplatte verfügt das QX412 über einen DVD-Brenner und einen Speicherkartenleser (MMC, SDHC, SDXC, SD). Zur weiteren Ausstattung zählen eine SVGA-Webcam, Gigabit-Ethernet, WLAN nach IEEE 802.11b/g/n, zweimal USB 3.0 und einmal USB 2.0. Die USB-2.0-Schnittstellen kann auch zum Laden von USB-Geräten bei ausgeschaltetem Notebook genutzt werden. Auf der Produktwebseite fehlt Bluetooth zwar in der Ausstattungsliste, Bluetooth 3.0 soll aber vorhanden sein.

Das QX412 ist 27,5 x 331,0 x 236,5 mm groß und wiegt 2,2 kg. Die Gehäusemaße entsprechen damit in etwa dem von Samsungs 13-Zoll-Notebook QX310. Der austauschbare Lithium-Polymer-Akku soll knapp acht Stunden durchhalten. Samsung zufolge ist das Gehäuse auf Stabilität und Langlebigkeit ausgelegt. Das Display steckt in einem Aluminiumdeckel. Vor der Tastatur sitzt ein großes Touchpad als Mausersatz mit Gestenfunktionen.

Samsungs QX412 ist seit kurzem für 949 Euro im Handel erhältlich. Als Betriebssystem ist Windows 7 Professional vorinstalliert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Outlander, House of Cards)

dumdideidum 18. Mai 2011

Ist zwar ziemlich OT, aber um die Menüschriften größer zu stellen, kann man den...

Fagballs 17. Mai 2011

Also mein 13" Vaio ist 315 mm breit zwischen 25-33 mm dick und 211 tief "Das QX412 ist...

dahana 14. Mai 2011

Also ich finde 19:6 bei Notebooks akzeptabel, wenn das Notebook dadurch schmaler wird...

dahana 14. Mai 2011

Hätten die mal auf besseres statt größeres Display gesetzt. Das mit "Das ist praktisch...

y.m.m.d. 13. Mai 2011

Äh.. denken? Das war doch das was man mit dem Kopf macht oder? Angesichts der letzten...


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook X Pro - Test

Das Matebook X Pro ist ein gutes 14-Zoll-Ultrabook mit sinnvollen Anschlüssen, guten Eingabegeräten sowie Intel-Quadcore und dedizierter Geforce-Grafik. Die eigenwillige Kamera aber gefällt nicht jedem.

Huawei Matebook X Pro - Test Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

    •  /