Motorola Defy

Android 2.2 im Anmarsch

Motorola hat in Europa damit begonnen, für das Defy ein Update auf Android 2.2 alias Froyo zu verteilen. Damit hat Motorola etwa ein Jahr gebraucht, Froyo für das Defy anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola Defy
Motorola Defy (Bild: Motorola)

Motorola hat die Webseite zu den geplanten Updates für Android-Smartphones aktualisiert. Demnach hat die Verteilung von Android 2.2 alias Froyo in Europa begonnen. Derzeit ist nur bekannt, dass das Update in Frankreich bereits verteilt wird. Motorola machte keine Angaben dazu, wann genau das Update auch für Defy-Besitzer in Deutschland zu haben sein wird.

Stellenmarkt
  1. Referent PMO mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Full Stack Developer (m/w/d) im Bereich Java-Entwicklung
    SG Service IT GmbH, Osnabrück
Detailsuche

Seit November 2010 ist bekannt, dass das Defy von Motorola ein Update auf Android 2.2 erhalten wird. Das Update war für das zweite Quartal 2011 angekündigt worden und liegt damit im Zeitplan. Allerdings hat es damit rund ein Jahr gedauert, bis Motorola Android 2.2 für das Defy fertig hatte. Mittlerweile ist die Android-Version bereits veraltet.

Kein Update auf Android 2.3 für Motorola-Smartphones angekündigt

Andere Hersteller von Android-Smartphones haben bereits damit begonnen, Updates auf Android 2.3 alias Gingerbread zu verteilen. Von Motorola gibt es noch für kein einziges Android-Smartphone eine Ankündigung für ein Gingerbread-Update. Es ist daher nicht bekannt, ob die Motorola-Geräte Android 2.3 überhaupt erhalten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bouncy 13. Mai 2011

Schon, aber wenn es das Ersthandy ist muß man sich auch etwas drauf verlassen können...

LLive 12. Mai 2011

Die Akkuklappe ist aber doof. Meine geht in letzter Zeit immer öfter von alleine ab. Zum...

Kacktus 12. Mai 2011

Vielleicht könnte dir ein Wipe nach dem Update zu einem wiedererstarktem Akku verhelfen...

Anonymer Nutzer 12. Mai 2011

Knapp 3 Wochen nachdem LG die Quellen für das Optimus Speed veröffentlicht hat, gibt es...

ip (Golem.de) 12. Mai 2011

nein, wir haben es nicht vergessen. Aber da es von Motorola ja keine weiteren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /