Abo
  • Services:

Kampfspiel

Viel Neues für Soul Calibur 5 (Update)

Fast einen Neuanfang wagt Namco mit Soul Calibur 5: Mit echten Änderungen beim Kampfsystem sowie der Handlung und weiteren Details soll sich das Spiel von den Vorgängern unterscheiden. Fans werden trotzdem auf Bekanntes treffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sould Calibur 4
Sould Calibur 4 (Bild: Namco Bandai)

Rund 17 Jahre nach dem Vorgänger ist Soul Calibur 5 angesiedelt. Spieler steuern eine Hauptfigur namens Patroklos, den Sohn der Sophitias. Der neue Held soll für die Verhältnisse der Serie sehr agil und schnell sein, entsprechend kämpft er mit Kurzschwertern statt einem behäbigen Zweihänder. Überhaupt sollen die Gefechte flüssiger und flotter ausfallen, Kombos sollen unkomplizierter auszuführen sein. Die Handlung greift zwar Elemente der bisherigen Serie auf, soll aber inhaltlich neu definiert werden und auch für Einsteiger verständlich sein.

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart

Ein wichtiges Element der Serie sind seit Teil 2 die Gaststars. In Soul Calibur 4 konnte man noch, je nach Plattform, mit Darth Vader oder Meister Yoda antreten. Auch für die nächsten Ausgaben planen die Entwickler wieder prominenten Besuch - wer genau es sein wird, ist noch nicht bekannt. Das wird Namco Bandai wohl erst Anfang Juni 2011 auf der E3 verraten. Soul Calibur 5 soll 2012 für Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Gerüchten zufolge soll das Spiel auch für die nächste Konsole von Nintendo - die derzeit unter dem angeblichen Arbeitsnamen "Project Café" entsteht - erscheinen.

Nachtrag vom 12. Mai 2011, 9:15

Der Artikel wurde um den Announcement-Trailer zu Soul Calibur 5 erweitert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Peter Fischer 12. Mai 2011

http://cdn.smosh.com/smosh-pit/022011/chuck-norris-harry-potter.gif

GeroflterCopter 12. Mai 2011

Ich dachte immer Gamingmaschinen fangen bei 900+ ¤ an...

Prypjat 12. Mai 2011

Nun kläre Ihn nur nicht darüber auf, dass die Game Branche mehr mit IT zu tun hat, als...

Charles Marlow 12. Mai 2011

Da stimme ich Dir uneingeschränkt zu! Ein perfektes Spiel mit einem tollen Score! :)

widardd 11. Mai 2011

DoA ist deutlich flotter und flüssiger als SC4, die einzigen charaktere in SC4 die auch...


Folgen Sie uns
       


Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de

20 Teams, jeweils vier Spieler, fünf Tage und zwei Millionen US-Dollar Preisgeld: Das Pubg Global Invitational 2018 in Berlin hat E-Sport auf höchstem Niveau geboten. Golem.de hat mit dem Veranstalter und mit Zuschauern gesprochen.

Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

    •  /