• IT-Karriere:
  • Services:

Sones

GraphDB 2.0 ist schneller und modularer

Dank einer neuen modularen Architektur soll die GraphDB von Sones graphenspezifische Anfragen in der Version 2.0 deutlich schneller abwickeln als bisher.

Artikel veröffentlicht am ,
Sones: GraphDB 2.0 ist schneller und modularer

Zu den wesentlichen Neuerungen der GraphDB 2.0 zählen neben der modularen Architektur erweiterbare Schnittstellen und ein Plugin zur Abfrageoptimierung. Zudem wurde das Dateisystem GraphFS beschleunigt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Amstetten (Österreich)
  2. abilex GmbH, Sindelfingen

Der modulare Aufbau soll es Nutzern der GraphDB 2.0 erlauben, sich für jedes Anwendungsszenario die passende GraphDB zusammenzustellen, was die Skalierung verbessern soll.

Über Plugin-Module kann die GraphDB um weitere Abfragesprachen erweitert werden. Dabei können beliebig viele Abfragesprachen, auch parallel, als Plugin integriert werden. Von Hause aus unterstützt sie die Abfragesprache GQL.

Grundlegend überarbeitet wurde das Modul GraphFS, das in der GraphDB Enterprise Edition für die persistente Datenspeicherung verantwortlich ist. In der neuen Version soll es deutlich schneller sein.

Für eine erhöhte Ausfallsicherheit kann die GraphDB auf mehrere Server verteilt werden. So lassen sich auch Anfragen auf eine oder mehrere zusätzliche Instanzen verteilen oder ein Hot-Standby-Szenario umsetzen.

Die GraphDB 2.0 von Sones steht in einer kostenpflichtigen Enterprise Edition und einer kostenlosen Community Edition zur Verfügung. Letztere ist Open Source und steht unter der AGPL 3.0.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

AndreasFiedler 04. Mär 2012

Halle (Saale), 02.03.2012: Der Insolvenzverwalter der sones GmbH, Rechtsanwalt Dr. Oliver...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

    •  /