• IT-Karriere:
  • Services:

Google

Notebook mit Chrome OS zur Miete

Google plant offenbar ein Notebook oder Netbook mit Chrome OS und dem Anwendungspaket Google Apps. Das Kombiprodukt soll zuerst für Studenten und dann für Firmenkunden angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
CR-48: Prototyp mit Chrome OS
CR-48: Prototyp mit Chrome OS (Bild: Google)

Google arbeitet an einem Chrome-OS-Notebook für 20 US-Dollar pro Monat. Der Rechner solle im Studentenpaket zusammen mit den internetbasierten Büroanwendungen Google Apps angeboten werden, berichtet das Forbes-Magazin unter Berufung auf einen Google-Topmanager. Das Kombipaket aus Hardware und Software sei nur der Einstieg, ähnliche Angebote für große Unternehmen von dem Internetkonzern sollen folgen. "Kleine und mittlere Unternehmen schlagen uns die Tür ein, um so etwas zu bekommen", sagte der Manager, der namentlich nicht genannt werden wollte, zu Forbes.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Stadt NÜRNBERG, Nürnberg

Eine offizielle Ankündigung des Chrome-OS-Notebooks könnte heute auf der Google I/O in San Francisco gemacht werden. Chrome OS, Googles browserbasiertes Betriebssystem, sollte in einer Netbookversion schon im letzten Jahr vorgestellt werden. Google konnte aber bislang nur einen Prototyp für Entwickler fertigstellen.

Zu Google Apps gehören das E-Mail-Programm Google Mail, Google Groups für Internetforen, Google Calendar, der Instant-Messaging- und VoIP-Client Talk, Docs für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Bildschirmpräsentationen und das Webseitentool Sites. Die Nutzung der Google Apps ist kostenlos. Das Paket Google Apps for Business, mit zusätzlichem Onlinespeicherplatz, wird für 50 US-Dollar im Jahr angeboten. Google arbeite intensiv daran, Probleme zu lösen, die auftreten, wenn der Anwender beim Arbeiten mit Google Apps vom Internet getrennt wird, berichtete Forbes.

Samsung und Google haben die Vorstellung eines Chrome-OS-Netbooks für den 11. Mai 2011 auf dem Google I/O angekündigt, berichtete das Onlinemagazin eWeek. Sundar Pichai, Google Vice President für Product Management for Chrome, hatte im Dezember 2010 Notebooks mit Chrome OS für die zweite Jahreshälfte 2011 von Samsung und Acer angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Worms: Armageddon für 2,99€, Worms W.M.D für 7,50€, Worms Ultimate Mayhem für 2...
  2. 34,99€
  3. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...

Himmerlarschund... 11. Mai 2011

Äh... WAS?! :-D

Himmerlarschund... 11. Mai 2011

Ja, sie sind ja gerade dabei. Aber ich finde halt, vor Fertigstellung der sicheren...

asa (Golem.de) 11. Mai 2011

Hallo und vielen Dank, ich habe es gleich nach ihrem Hinweis berichtigt...

Himmerlarschund... 11. Mai 2011

In deinen Worten steckt viel Wahrheit. Und nein, es gibt kein Aber :-D


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /