• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft

Sicherheitspatches für Windows Server und Powerpoint (Upd.)

Microsoft hat wie angekündigt einen Patch für Windows Server und einen für die Office-Suite veröffentlicht. Angreifer können bislang mit Hilfe von Powerpoint-Dateien beliebigen Code auf fremde Systeme schleusen.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft: Sicherheitspatches für Windows Server und Powerpoint (Upd.)
(Bild: iStock Photo)

In Microsofts Office-Software befinden sich zwei Sicherheitslücken, über die Angreifer beliebigen Programmcode ausführen können. Sie müssen ein Opfer lediglich dazu verleiten, eine entsprechend präparierte Powerpoint-Datei zu öffnen. Microsoft hat einen Patch zur Beseitigung der beiden Fehler veröffentlicht. Die Fehler stecken in Office XP 2003 und 2007, Office 2004 und 2008 für Mac sowie dem Open-XML-Dateiformatkonverter für Mac und dem Office Compatibility Pack.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Kassel
  2. Star Cooperation GmbH, Böblingen

Office-Versionen mit Office File Validation verringern nach Aussage Microsofts das Risiko, Opfer eines solchen Angriffs zu werden. Diese Funktion gehört zum Lieferumfang von Office 2010. Mit einem Update kann die Funktion für Office 2003 und 2007 seit Mitte April 2011 nachgerüstet werden.

Für Windows Server 2003, 2008 und 2008 R2 hat Microsoft einen Patch veröffentlicht, mit dem ein als kritisch eingestuftes Sicherheitsloch beseitigt wird. Angreifer können darüber Schadcode ausführen, ohne dass es der Nutzer bemerkt. Der Fehler steckt in der Komponente Windows Internet Name Service (WINS), die standardmäßig nicht installiert ist. Windows Server 2008 sowie 2008 R2 für Itanium-Systeme kennen das Problem nicht.

Die Updates werden auch über Microsoft Update verteilt, so dass die Patches automatisiert bei den Nutzern eingespielt werden, wenn die Updateautomatik aktiviert ist.

Nachtrag vom 12. Mai 2011, 10:47 Uhr

Für Microsofts Office für Mac und für das Office Compatibility Pack für Mac gibt es vorerst keinen Patch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 500 GB für 69,21€, Seagate Expansion Portable SSD 2 TB für 56...
  2. (u. a. Samsung 55 Zoll TV Crystal UHD für 515,67€, HP 17-Zoll-Notebook für 449,00€, Huawei...
  3. 77,01€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Chieftec PPS-750FC 750 W Netzteil für 80,99€, Sharkoon VG4-W Tower in verschiedenen...

Folgen Sie uns
       


Facebook, Twitter und Youtube: Propaganda, Hetze und Manipulation
Facebook, Twitter und Youtube
Propaganda, Hetze und Manipulation

Immer stärker wird im US-Wahlkampf mit Falschnachrichten, Social Bots und politischen Influencern auf Facebook, Twitter oder Youtube um Wähler gebuhlt.
Eine Analyse von Sabrina Keßler

  1. Rechtsextremismus Wie QAnon zum größten Verschwörungsmythos wurde

Golem on Edge: Ein Sekt auf Glasfiber!
Golem on Edge
Ein Sekt auf Glasfiber!

Meine Datsche bekommt bald FTTH, darauf muss angestoßen werden! Das Verständnis für Glasfaser fehlt leider bei Nachbarn wie bei Kollegen.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. EU-Kommission Glasfaser darf auch in Vectoringgebieten gefördert werden
  2. DNS:NET Cottbus bekommt Glasfaser
  3. Deutsche Telekom Gewerbegebiete bekommen bis zu 100 GBit/s

Geforce RTX 3090 ausverkauft: Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!
Geforce RTX 3090 ausverkauft
Einmal Frust für 1.500 Euro, bitte!

Erst Vorfreude, dann Ernüchterung und Wut: Der Kauf der Geforce-RTX-3090-Grafikkarte wird zu einer Reise ohne Ziel, dafür mit Emotionen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Ampere-Grafikkarten Kondensatoren sind der Grund für instabile Geforce RTX 3080

    •  /