Abo
  • Services:

Hitman 5

Absolution bringt Agent 47 zurück

Fünf Jahre Pause sind genug: Das dänische Entwicklerstudio IO Interactive schickt seinen mysteriösen Elitekiller Agent 47 in Hitman 5 Absolution erneut in den Kampf. Diesmal steht der elegante Glatzkopf im Mittelpunkt einer Verschwörung.

Artikel veröffentlicht am ,
Hitman 5 Absolution
Hitman 5 Absolution (Bild: IO Interactive)

Agent 47 ist in Hitman 5 Absolution nicht der Jäger, sondern der Gejagte. Einerseits wollen die Gesetzeshüter, andererseits ein paar ehemalige Verbündete seinen Glatzkopf - und irgendwie steht er im Zentrum einer dunklen Verschwörung. So viel hat das dänische Entwicklerstudio IO Interactive über das nächste Actionspiel verraten, das 2012 auf Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen soll. Das Programm basiert auf der Glacier-2-Engine. Weitere Informationen wollen die Macher auf der E3 Anfang Juni 2011 verraten.

Das letzte Hitman-Spiel erschien 2006, Ende 2007 kam dann ein Film mit Timothy Olyphant in der Hauptrolle in die Kinos. Ein Nachfolger befindet sich derzeit in der Vorproduktion, ob der Streifen dann tatsächlich entsteht und in die Kinos kommt, ist wohl noch nicht ganz sicher.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. 4,25€
  3. ab je 2,49€ kaufen
  4. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

jdk77 17. Mai 2011

Hallo rubiirube, den Spiele-Klassiker "Pizza Connection" gibt es jetzt ganz neu als...

zed 11. Mai 2011

Gerne! Danke für die Korrektur. Gruß Zed


Folgen Sie uns
       


We Happy Few - Golem.de Live

Anspruchsvolle Abenteuer wie Bioshock und Dishonored waren offenbar Vorbild für We Happy Few. Wer mag, kann die Kampagne des Action-Adventures fast sofort nach dem Start abschließen - oder sich in eine dystopische 60er-Jahre-Parallelwelt stürzen.

We Happy Few - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /