Abo
  • Services:

Instant-Messenger

Trillian 5 mit kostenlosen Pro-Funktionen

Cerulan Studios hat den Multiprotokoll-Instant-Messenger Trillian in Version 5 für Windows veröffentlicht. Fast alle Funktionen, für die der Anwender bislang die kostenpflichtige Pro-Version erwerben musste, sind jetzt in der kostenlosen Variante enthalten. Die Pro-Version wird in einem Abomodell vermarktet.

Artikel veröffentlicht am ,
Trillian 5.0
Trillian 5.0 (Bild: Cerulian Studios)

Trillian 5.0 kann nun auch in der kostenlosen Version mit Themes optisch umgestaltet werden, bietet durchsuchbare Chatprotokolle und erlaubt mehrfaches Anmelden mit einer Geräteverwaltung und einer Fernabmeldung. Auch Massennachrichten lassen sich damit verschicken, sofern das der genutzte Dienst unterstützt.

  • Trillian 5.0 - Kompakte und ausführliche Ansicht
  • Trillian 5.0 - Kontaktlistenvarianten
  • Trillian 5.0
  • Trillian 5.0 - Foursquare-Integration
  • Trillian 5.0 - Facebook-Newsfeeds
Trillian 5.0
Stellenmarkt
  1. parcIT GmbH, Köln
  2. SITEMA GmbH & Co. KG, Karlsruhe

Das Trillian-Fenster kann mit einem Knopfdruck erheblich verkleinert werden, was gerade beim Einsatz auf kleinen Bildschirmen sinnvoll ist. Außerdem wurde gegenüber der Version 4 eine Chatsynchronisation eingeführt, mit der der Konversationsverlauf mit anderen Trillian-Versionen synchronisiert werden kann. So kann die Unterhaltung vom Desktoprechner nahtlos zum Beispiel auf einer mobilen Trillian-Version weitergeführt werden. Auch die mobilen Versionen von Trillian sollen bald kostenlos erhältlich sein. Noch sind sie aber nicht erschienen.

Die Pro-Version von Trillian gibt es sowohl für Windows als auch für Mobilgeräte weiterhin: Hier wird im Gegensatz zur kostenlosen Variante keine Werbung eingeblendet. Außerdem lassen sich Chatprotokolle online speichern. Cerulan Studios will keine Werbebanner zulassen, die Ton abspielen oder animiert sind. Für Trillian Pro sind pro Jahr künftig 12 US-Dollar fällig. Den einmaligen Lizenzkauf gibt es nicht mehr. Erneuert der Anwender sein Abo nicht, wird Werbung eingeblendet und die Chat-Onlinespeicherung deaktiviert. Die bisher gespeicherten Chatprotokolle sind weiterhin erreichbar.

Wer für Trillian Pro schon bezahlt hat, bevor das neue Geschäftsmodell eingeführt wurde, wird auch weiterhin die Pro-Version ohne zusätzliche Kosten nutzen können.

Trillian 5.0 für Windows kann ab sofort von der Website von Cerulian Studios heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

moppi 11. Mai 2011

aber pigdin ist nicht so schick und konfortable wie eben trill :3 und ich hab pigdin...

YnfinitY 11. Mai 2011

leider wird aber ohne Pro Account für die Android App der Chatlog auf dem Smartphone...

TC 11. Mai 2011

Glück gehabt :D hab meine Lizenz ausch schon länger... die Online-Sync ist schon verdammt...

DerAmboss 11. Mai 2011

Wobei ich schon sagen muss, dass die XMPP/Jabber-Unterstützung bei Trillian bislang immer...

Vradash 11. Mai 2011

...und ich habe noch vor drei Tagen eine Lizenz gekauft...Glück gehabt! :D


Folgen Sie uns
       


Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test

Wir testen das Thinkpad X1 Carbon Gen6, das neues Business-Ultrabook von Lenovo. Erstmals verbaut der chinesische Hersteller ein HDR-Display und einen neuen Docking-Anschluss für die Ultra Docking Station.

Thinkpad X1 Carbon Gen6 - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /