Abo
  • Services:

Speckie

Echtzeit-Rechtschreibprüfung für den Internet Explorer 9

Der Internet Explorer 9 kann mit einer kostenlosen Software von Versoworks mit einer Rechtschreibprüfung ausgerüstet werden, die schon während der Eingabe in Webformularen loslegt. Die neue Version 1.8.6 behebt einen Fehler, der auf einigen Seiten zu Abstürzen des IE9 führte.

Artikel veröffentlicht am ,
Speckie
Speckie (Bild: Versoworks)

Dem Internet Explorer 9 fehlt eine Rechtschreibprüfung. Ähnlich wie beim Firefox auch lässt sich jedoch mit einer Erweiterung Abhilfe schaffen. Dafür hat Versoworks die Software Speckie entwickelt.

  • Speckie-Einstellungen mit deutschem Wörterbuch
  • Speckie - Textkorrekturvorschläge
Speckie-Einstellungen mit deutschem Wörterbuch
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Speckie überprüft bei der Eingabe nicht nur den Text auf seine richtige Schreibweise und markiert Fehler, sondern macht auch selbstständig Verbesserungsvorschläge. Der Anwender kann die Wörterbücher, die er zur Überprüfung nutzen will, selbst von der Herstellerwebsite herunterladen.

Wer häufig Texte in mehreren Sprachen schreibt, wird die Wörterbuch-Umschaltfunktion schätzen lernen, mit der Speckie ausgerüstet ist. In der Konfigurationsmaske der Erweiterung können Farben und Unterstreichungsformen festgelegt werden, mit denen Speckie den Anwender auf seine Tippfehler aufmerksam macht.

Im Auslieferungszustand ist Speckie nur mit einem US-amerikanischen Sprachschatz ausgerüstet. Über die Produktseite von Speckie lassen sich weitere Sprachen wie zum Beispiel Deutsch herunterladen. Speckie kann auch einzeilige Textfelder überprüfen, doch diese Option muss erst eingeschaltet werden.

Speckie ist für die 32- und 64-Bit-Version des Internet Explorers 9 geeignet und kostenlos erhältlich. Die Anwendung läuft auch auf älteren IEs. Eine Rechtschreibprüfung für Mozilla Firefox kann auf der Addons-Seite von Mozilla.org heruntergeladen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Lala Satalin... 11. Mai 2011

Aufgrund der starken Bindung an die Windows API ist es nicht möglich den IE9 1:1 auf Mac...

Peter Fischer 11. Mai 2011

Schooled! :)


Folgen Sie uns
       


Hypervsn angesehen (Ifa 2018)

Die Hypervsn-Wand von Kino-mo stellt Videos auf rotierenden LED-Streifen dar. Das Bild ist ziemlich beeindruckend, wenngleich nicht frei von Darstellungsfehlern.

Hypervsn angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /